Einsicht in Krankenakte

Definition:  Jeder Patient darf seine Krankenakte lesen.

Anzeige / Inserat

Die Krankenakte eines Patienten scheint immer der heilige Gral des Arztes oder des Krankenhauses zu sein. Kaum jemand kommt jemals auf die Idee zu seinem Mediziner zu sagen, dass er gerne mal sehen würde, was da so drin steht. Dabei hat man als Patient dazu jedes Recht. Man kann Einsicht in die eigene Krankenakte verlangen.

Inhalt
Immer wieder hört man in den Medien, welche Abkürzungen sich Mediziner z. B. für arbeitsunwillige Patienten einfallen lassen. Natürlich sind das Dinge, die nicht in die Akte gehören. Inhaltlich verpflichtend sind dagegen die durchgeführten Untersuchungen, Ergebnisse aus dem Labor, Röntgenbilder, welche medizinischen Geräte genutzt wurden, die Medikamentation oder andere verschriebene Therapien, der Krankheitsverlauf und die Dokumentation einer vorgenommenen Operation.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...