Einkommen Absicherung durch Krankentagegeld Versicherung für Selbständige

Ein Selbstständiger arbeitet auch mit Grippe, aber auch Selbstständige kann es passieren, dass sie nicht mehr arbeiten können, deshalb ist eine Absicherung über eine Krankentagegeld Versicherung notwendig. Einiges sollte vor dem Abschluss einer Krankentagegeld Versicherung für den Selbstständigen geklärt sein.

Anzeige / Inserat

Ist man selbstständig wird man nicht krank, so denken selbstständig Tätige sehr oft, doch für den Fall der Fälle sollte das Einkommen des Selbstständigen durch eine Krankentagegeld Versicherung abgesichert werden. Egal ob der Selbstständige in der gesetzlichen Krankenversicherung freiwillig versichert ist oder eben in der privaten Krankenversicherung, ein Krankentagegeld ist einer der wichtigsten Bausteine in der Krankenversicherung.

Unterschied Arbeitnehmer – Selbstständiger bei Krankheit

Anders als beim Arbeitnehmer, der nach 6 Wochen einen großen Teil seines Gehaltes von der gesetzlichen Krankenversicherung weiter bezahlt bekommt, hat der Selbstständige ab dem ersten Tag keinen Einkommensersatz. Das Krankentagegeld dient demnach zur finanziellen Absicherung bei Verdienstausfall. Bevor der Selbstständige eine Krankentagegeld Versicherung abschließt sollte er vorab einiges zusammenfassen um die richtige Entscheidung zu treffen.

1. Nach welcher Zeit soll die Krankenversicherung ein Krankentagegeld bezahlen, ist eine der grundsätzlichen Fragen. Nach 7, 14, 21,29 oder 42 Tagen Karenzzeit will ich Krankentagegeld haben, diese Auswahl muss der Selbstständige selbst treffen, da er nur weiß welche Zeit er ohne Einkommen verkraftet.
2. Die Höhe des Tagessatzes bei der Krankentagegeld Versicherung ist ebenso entscheidend, wobei es nie das Nettoeinkommen übersteigen darf. Sind finanzielle Verpflichtungen, Familie oder sonstiges zu bezahlen, sollte dass Einkommen voll abgesichert sein. Bei der Wahl der Karenzzeit bis zum Bezug des Krankentagegeldes sollte beachtet werden, dass je kürzer die Karenzzeit ist, desto teurer wird die Absicherung.

Wieso Krankentageld und Krankenversicherung bei derselben Versicherung

Aber deshalb sollte trotzdem die Krankenversicherung und das Krankentagegeld bei der gleichen Versicherungsgesellschaft abgeschlossen werden. Wird das Krankentagegeld eventuell aus Kostengründen bei einer anderen Versicherung abgeschlossen, verzichtet die Versicherung oft nicht auf das ordentliche Kündigungsrecht. Dies könnte zur Folge haben, dass die Gesellschaft nach einem Leistungsfall die Krankentagegeld Versicherung von sich aus kündigt und dann wird es unter Umständen schwer wieder eine Versicherung zu bekommen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...