Einbettzimmer

Definition:  Gesetzlich Versicherte sehen das Einbettzimmer meist nur von außen.

Anzeige / Inserat

Das Einbettzimmer im Krankenhaus ist eine tolle Sache für all die, die unangenehme, fremde Gerüche, fremde Menschen, fremde Geräusche wie das Schnarchen des Bettnachbars und fremde Sachen im allgemeinen nicht um sich haben möchten. Wer Ruhe und Frieden zur Genesung braucht, ist hier gut aufgehoben.

Nur für privat Versicherte oder Glückspilze Wer gesetzlich versichert ist, kann nur auf Glück hoffen und dass die Klink einfach unterbelegt ist. Ein frommer Wunsch, übrigens, der nur selten wahr wird. Anders ist das bei privat Versicherten oder Versicherten mit Zusatzversicherung. Sie werden bei der Zimmervergabe bevorzugt, und haben dann währen ihrer Genesungszeit tatsächlich Ruhe (und oft auch die netteren Schwestern). Vor Bezug des Einbettzimmers sollte man aber immer im Versicherungsvertrag noch mal nachlesen, ob man diese Option tatsächlich hat. Sonst kann das teuer werden.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...