Eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung oder Kombi-Versicherung

Ist ein BU Kombi-Versicherung besser als eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung?

Anzeige / Inserat

Oft wird die Frage gestellt ob man bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung eigentlich die Risikolebensversicherung oder die Kapitallebensversicherung braucht oder ob man diese zusätzlichen Versicherungen nicht einfach weg lassen kann. In der Regel ist eine eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung die bessere Wahl, denn eine Kombi-Versicherung ist auf alle Fälle teurer und so hat man eventuell weniger Probleme diese wichtige Versicherung beizubehalten, wenn man in Schwierigkeiten kommt, wie zum Beispiel durch Arbeitslosigkeit.

Versicherungsvermittler können nur Kombi Produkte anbieten

Diese Kombi Versicherungen mit Berufsunfähigkeit und Lebensversicherungen sind vor allen durch die gebundenen Versicherungsvermittler bei den Kunden angekommen, denn diese Vermittler haben ja keine Auswahl und können oft nur solche Kombi Versicherungen anbieten. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist oder besser gehört zu den wichtigsten Versicherungen und diese sollte jeder haben, wenn er nicht abgelehnt wird. Denn die Berufsunfähigkeitsversicherung kann nur abgeschlossen werden, wenn Gesundheitsfragen vollständig ausgefüllt werden und wenn dabei der Kunde keine Krankheiten hat, die für die Versicherung relevant sind.

Keine Verlass mehr auf gesetzlichen Schutz

Die Absicherung der Arbeitskraft sollte eigentlich vorrangig sein, denn die Arbeitskraft sichert mir Monat für Monat meine Existenz. Auf die gesetzliche Versicherung ist da nicht mehr viel Verlass seit der Verschlechterung im Jahr 2002 mit der Erwerbsminderungsrente. Aber auch die Berufsunfähigkeitsversicherungen sollte man vergleichen, denn in einigen Punkten können sich die verschiedenen Berufsunfähigkeitsversicherungen unterscheiden. Dabei ist der wichtigste Punkt der Verzicht auf die abstrakte Verweisung, was nichts anderes bedeutet als dass ein Ingenieur nicht auf einen Nachtpförtner Posten verwiesen werden kann.

Verzicht auf Nachmeldepflicht

Wichtig könnte auch sein, wenn das Versicherungsunternehmen auf die Nachmeldepflicht verzichtet, wenn man beispielsweise in einen anderen Beruf wechselt oder vielleicht das Gleitschirm fliegen anfängt. So wie diese Fragen gibt es noch viele die zu erwähnen wären aber dazu sollte man unbedingt einen Fachberater sprechen, der zudem noch die Kennzahlen der Unternehmen kennt was ja auch sehr wichtig sein kann, wenn ein Unternehmen gesund ist.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...