Ehevertrag klärt Unterhaltsansprüche

Die gesetzlichen Änderungen im Unterhaltsrecht bedingen vor allem die Regelung über die Dauer von Unterhaltszahlungen. Durch einen Ehevertrag kann man die Unterhaltsansprüche nach einer Trennung außerhalb dieser gesetzlichen Vorgaben regeln.

Anzeige / Inserat

Vor den Änderungen im Unterhaltsrecht wurden Eheverträge vorwiegend aus dem Grund abgeschlossen, die Vermögensverhältnisse nach der Trennung zu sichern, während Künftige Eheverträge eher darauf abzielen Unterhaltsansprüche zu regeln.

Änderungen im Unterhaltsrecht

Durch die neuen gesetzlichen Änderungen im Familienrecht ändern sich auch die Ansprüche an einen Ehevertrag. Gerade die starken Veränderungen im Bezug auf das Unterhaltsrecht, wodurch unterhaltsberechtigte Personen zukünftig nicht mehr mit dauerhaften oder sogar lebenslangen Zahlungen rechnen können, bedingen andere Verträge.

Besonders wirkt sich dies auf die Elternteile aus, die ihre Berufstätigkeit für die Erziehung der Kinder unterbrochen oder aufgegeben haben, denn der Gesetzgeber fordert nun eine möglichst rasche Rückkehr in den Beruf. Möchte nun der erziehende Elternteil auch über das dritte Lebensjahr des Kindes hinaus nach einer Trennung zu Hause bleiben und sich überwiegend der Erziehung widmen, so bedingt dies eine vorab geschlossene, schriftliche Vereinbarung.


Individuelle Vereinbarungen sichern Unterhalt

Schließt man einen Ehevertrag ab, so kann man diesen ganz nach den persönlichen und individuellen Bedürfnissen gestalten. Ein Ehevertrag kann Vereinbarungen völlig unabhängig der gesetzlichen Regelungen enthalten, wenn es sich nicht um sittenwidrige Klauseln handelt, die ganz klar zu der Benachteiligung einer der Parteien führt.

Innerhalb eines Ehevertrages kann man nicht nur festlegen, wie die Gestaltung des Sorgerechtes nach einer Trennung vollzogen werden soll, sondern auch die Höhe und vor allem auch die Dauer des zu zahlenden Unterhalts. Dies sichert den erziehenden Elternteil ab und wird nicht durch die gesetzlichen Regelungen zum Unterhaltsrecht berührt.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...