Doppelversicherung

Definition:  Doppelversicherung: Mitgliedschaft bei mehreren typähnlichen Versicherungen.

Anzeige / Inserat

In Deutschland ist es erlaubt, sich mehrfach zu versichern. Das betrifft nicht nur Unfall- oder Haftpflichtversicherungen, sondern auch private wie gesetzliche Krankenversicherungen. Wobei bei einem gesetzlich Versicherten dazu die privaten Zusatzversicherungen (z. B. Zahnzusatz, Chefarztbetreuung) zählen.

Geldwerter Vorteil nicht erlaubt

Grundsätzlich ist man als Versicherter aber verpflichtet, die jeweiligen Versicherungen von der Doppelversicherung zu informieren. Außerdem darf man als Versicherter keinen geldwerten Vorteil aus der Doppelversicherung ziehen. Damit ist gemeint, dass nicht mehr erstattet werden darf, als tatsächlich an Kosten entstanden ist.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...