Dividendenfonds

Definition:  Dividendenfonds: Bei diesen Fonds wird in Aktien von Unternehmen investiert, die eine überdurchschnittlich hohe Dividende an die Aktionäre ausschütten.

Anzeige / Inserat

Dividendenfonds gelten als recht sicher, denn sie investieren in Aktien von bestimmten Unternehmen, die eine überdurchschnittliche Dividende an die Aktionäre ausbezahlen. Ein Beispiel für einen Dividendenfonds ist der DWS Top Dividende mit der WKN 984811.

Welche Unternehmen sind in einem Dividendenfonds?

Es gibt bei der Auswahl der Unternehmen eine Regel, die besagt dass Unternehmen aufgenommen werden, wenn diese mehr als 3 Prozent Dividende an ihre Aktionäre ausschütten.

Sicherheit von Dividendenfonds

Die Dividendenfonds sind deshalb recht sicher, weil diese in der Regel Gewinne erwirtschaften, das bedeutet das Dividendenfonds in der Regel Unternehmen auswählen, die schon in der Vergangenheit Gewinne erwirtschaftet haben. Aber auch diese recht sicheren Fonds sind von Kursschwankungen betroffen, wenn der Markt nach unten geht, können sich auch gute Dividendenfonds dem nicht immer entziehen.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...