Diese Versicherungen brauchen Rentner nicht

Als Rentner braucht man nicht mehr jede Versicherung

Anzeige / Inserat

Es ist ein Luxus des Alters: Man braucht nicht mehr jede Versicherung. Und bei einigen Versicherungen gibt es gar echtes Einsparpotenzial.
oma-opa-enkelin_mini

Rentner-Tarife machen Sicherheit bezahlbar

Man hat sein ganzes Leben lang gearbeitet. Und dann kommt der wohlverdiente Ruhestand. Natürlich will man auch als Senior gut abgesichert sein. Tatsächlich gibt es aber so einige Versicherungen, die man im Alter nicht mehr braucht, obwohl sie

vielleicht ein paar Jahre vorher noch absolut sinnvoll waren. Andere Versicherungen werden für Rentner sogar günstiger. Da lohnt sich doch das Älterwerden.
frau-mit-rollator-hilfe_mini

Diese Versicherungen sollten Sie haben

Oberste Priorität hat auch im Rentenalter natürlich die Krankenversicherung. Wer gesetzlich versichert war, braucht sich nicht weiter kümmern, denn er rutscht ganz von selbst in die Krankenversicherung für Rentner (KvdR). Krankenzusatzversicherungen sollte man behalten. Sicher ist sicher. Anders ist es bei privat Versicherten, sie bleiben auch als Rentner Privatpatient. Allerdings kann man einen Beitragszuschuss aus der KvdR erhalten. Wichtig ist außerdem die Haftpflichtversicherung. Hier gibt es Sparpotenzial, denn einige Versicherer bieten „Rentnertarife“ an. Grund hierfür ist sicher, dass die Senioren unter uns meist einfach weniger kaputt machen. Sinnvoll – wenn auch nicht zwingend erforderlich – ist eine Unfallversicherung. Auch hier gibt es günstige Tarife für Senioren. Wer sein eigenes Hab und Gut absichern möchte, sollte die Hausratversicherung nicht kündigen. Ganz klar: Wer Auto fährt, muss die KFZ-Haftpflicht abschließen. Sie ist ein Muss in Deutschland. Rechtschutzversicherungen sind ein Kann, kein Muss. Am ehesten sinnvoll ist sicher eine Verkehrsrechtschutzversicherung.
analysieren_mini

Darauf können Sie verzichten

Unnötig dagegen ist – und das versteht sich von selbst – die Berufsunfähigkeitsversicherung. Als Rentner kann man sich hier ganz entspannt zurücklehnen. Das gilt auch für eine Tagegeld-Versicherung für Krankenhausaufenthalte. Denn die Rente bekommt man auch in der Klinik weiter. Die Altersvorsorge sollte im Alter abgeschlossen sein. Genießen Sie Ihr Angespartes. Absolut sinnlos sind übrigens Sterbe- respektive Beerdigungsversicherungen. Legen Sie Ihr Geld lieber auf ein Sparbuch. Da hat man mehr davon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...