Bürgerversicherung

Definition:  Bei einer Bürgerversicherung sind alle Bürger in der gesetzlichen Krankenversicherung krankenversichert.

Anzeige / Inserat

Ganz aktuell ist die „Bürgerversicherung“ als Reformmodell in der Krankenversicherung wieder im Gespräch. Gemeint ist damit die Mitgliedschaft aller Deutschen in der gesetzlichen Krankenversicherung, um diese damit finanziell wieder auf eine stabile Basis stellen zu können.

Keine PKVs mehr
Die ursprüngliche Idee sollte auch Beamte, Selbstständige und Besserverdiener per Pflicht wieder in die gesetzlichen Kvs einbeziehen. Zur individuellen Beitragsberechnung sollten dann z. B. auch Mieteinnahmen, Aktiengewinne oder Zinsen hergenommen werden. Der Deutsche Gewerkschaftsbund geht in seiner aktuellen „Gemeinsamen Erklärung“ sogar noch weiter. Durch die Abschaffung der privaten Krankenvollversicherung will er die Beiträge zur gesetzlichen Versicherung um bis zu 2,5 Prozent senken können.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...