Betriebsunterbrechungsversicherung schützt Freiberufler

Die Betriebsunterbrechungsversicherung schützt Freiberufler vor dem finanziellem Ruin

Anzeige / Inserat

Gerade wer freiberuflich tätig ist, steht im Krankheitsfall schnell vor dem finanziellen Ruin. Hier gilt es frühzeitig vorzubauen.

Businesswoman, information, letter, support

Krankheit ernstes wirtschaftliches Problem

Ärzte, Anwälte, Architekten – die Liste der Selbstständigen, die Büro- oder auch Ladenräume benötigen und betreiben ist lang. Und diese Selbstständigkeit hat viele Vorteile. Man ist sein eigener Herr, arbeitet in die eigene Tasche. Wann, wo und wieviel man will. Allerdings birgt diese Unabhängigkeit auch Risiken. Denn, wenn Selbstständige plötzlich krank werden, steht der Betrieb in dieser Zeit meist still und die Kassen bleiben leer. Und das, obwohl die Fixkosten wie Miete, Personal und/oder Leasingraten für Geräte gleichbleiben.
Vector Teamwork Background

Kleine Auszeit – großes Problem

Schon eine kleine Auszeit wird hier oft zum Problem. Ungleich schwerer wiegt aber ein schweres Krankheitsereignis. Ganz schnell ist hier die wirtschaftliche Grundlage entzogen und die Zukunft gefährdet. Was viele nicht wissen: Gegen das Risiko eines solchen Ausfalls können sich Freiberufler mit sogenannten Betriebsunterbrechungsversicherungen schützen. Hier werden viele der laufenden Kosten gedeckt und entgangener Gewinn ersetzt.
Beratung Service

Trau, schau, wem

Allerdings gilt auch beim Abschluss von dieser – für Selbstständige, die auch im Krankheitsfall erstmal nicht auf ihren Lebensstil verzichten möchten – Versicherung der genaue Vergleich der verschiedenen Versicherungsoptionen, die der Markt hier bietet. Achten sollte man zum Beispiel auf die versicherten Krankheiten respektive deren Ausschlüsse. Denn während die eine Versicherung nur die üblichen Verdächtigen absichert, bieten andere Policen neben dem üblichen Rund-um-Schutz zusätzlich eine Burn-out-Klausel sowie eine vereinbarte Sofortzahlung bei plötzlichem Ausfall. Augen auf heißt es vor der Unterschrift auf den Vertrag auch bei den Zahlungs-, Sperr- und anderen Fristen. Denn, wie der Selbstständige auch, will natürlich die Versicherung Geld verdienen und sichert sich ebenfalls ab.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...