Beste Altersvorsorge für Selbstständige

Die beste Altersvorsorge für Selbstständige könnte für einige Freiberufler und Selbständige die beste Altersvorsorge sein, allerdings nur dann wenn diese auch Steuern bezahlen.

Anzeige / Inserat

Selbstständige sind zu Beginn ihrer selbstständigen Tätigkeit mit anderen Sachen als der Altersvorsorge beschäftigt aber man sollte die Rente nicht zu lange nach hinten schieben, denn je später das angefangen wird desto mehr muss monatlich einbezahlt werden.


Alternative zur Riester Rente

Zumindest die staatliche Förderung sollte man in Anspruch nehmen, denn für Selbstständige gibt es Alternativ zur Riester Rente die Rürup Rente, die sich dann lohnt wenn der Selbstständige Steuern bezahlt. Die Rürup Rente funktioniert über die nachgelagerte Besteuerung, einfach erklärt bedeutet dies, das man heute wo man höhere Steuern bezahlen muss diese sparen kann, dafür aber die Rente im Alter versteuern muss, wo in der Regel die Steuern nicht mehr so hoch sind. Der Selbstständige hat die Möglichkeit bis zu 40.000 Euro in die Rürup Rente jährlich einzubezahlen, wenn er verheiratet ist. Ein alleinstehender Single kann nur 20.000 Euro im Jahr einbezahlen. Die Beiträge in die Rürup Rente werden ab dem Jahr 2025 voll anerkannt, bis dahin steigt der Prozentsatz um 2 Prozent jedes Jahr, aktuell liegt er für 2009 bei 68 Prozent und steigt demnach im Jahr 2010 auf 70 Prozent.

Vorsicht bei Versorgungswerken

Aufpassen müssen Freiberufler oder Selbstständige die schon in ein Versorgungswerk Beiträge einbezahlen, denn dann stimmt das obige nicht mehr, da sich dann der absetzbare Anteil des Beitrags verringert. In die Rürup Rente können Selbstständige eine Berufsunfähigkeitsversicherung und eine Hinterbliebenenrente einbauen, wobei die Rente für Hinterbliebene zu empfehlen ist, da die Beiträge sonst weg sind, wenn der Selbstständige in der Ansparphase versterben würde. Das Geld würde dann zugunsten der Versichertengemeinschaft bei der Versicherung bleiben. Der Steuervorteil ist bei der Rürup Rente schon ein sehr großer Vorteil aber man sollte da auch nicht die Nachteile verschweigen, denn die Rürup Rente ist in einigen Teil ziemlich starr und nicht flexibel. Sie kann weder verkauft, vererbt oder beliehen werden aber vielleicht ist das ja auch ganz gut so, denn das Geld sollte für die Altersvorsorge des Selbstständigen sein.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...