Berufsunfähigkeit – Höhe der gesetzlichen Versicherung

Eine Berufsunfähigkeit ist für gesetzlich Versicherte die nach 1961 geboren wurden ein finanzielles Desaster weil Höhe der gesetzlichen Versicherung allenfalls reicht um nicht zu verhungern.

Anzeige / Inserat

Für alle die nach dem Jahr 1961 geboren wurden, gibt es bei einer Berufsunfähigkeit nur noch eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Die Höhe der gesetzlichen Versicherung wird unterschieden zwischen keiner, halber und voller Erwerbsminderungsrente, die sich nach der Zeit richtet in der man noch arbeiten kann. Die Höhe der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente kann man grob eingrenzen zwischen ungefähr 350 und 750 Euro.

Halbe und Volle Erwerbsminderungsrente

Wer zwischen drei und sechs Stunden täglich in irgendeinem Beruf noch arbeiten kann, der bekommt von unserem Staat nur eine halbe Erwerbsminderungsrente, wenn er nach 1961 geboren wurde. Nur wer weniger als drei Stunden in irgendeinem Beruf arbeiten kann, der bekommt eine volle Erwerbsminderungsrente. Wie oben schon geschrieben liegt die halbe und volle Erwerbsminderungsrente zwischen 350 und 750 Euro.

Gründe für eine Berufsunfähigkeit

Es gibt viele Gründe für eine Berufsunfähigkeit, eine Studie hat mal ergeben dass jeder vierte im Laufe seines Berufslebens berufsunfähig wird. Schon Rückenschmerzen oder auch ein Burnout Syndrom, können dazu führen dass man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann und nach einer Berufsunfähigkeit folgt auch ein finanzieller Absturz, weil das Geld hinten und vorne nicht mehr ausreicht.

Ausschluss oder Risikozuschlag

Wer beispielsweise Rückenschmerzen hat, kann eventuell die Krankheit ausschließen lassen aus dem Versicherungsschutz oder man kann einen Risikozuschlag sich berechnen lassen. Da mit Risikozuschlag die private Berufsunfähigkeitsversicherung unter Umständen sehr teuer werden kann, wählen viele die Variante mit Ausschluss der Krankheit, doch das ist ein gefährliches Spiel. Die Versicherung kann bei einer Berufsunfähigkeit darauf hinweisen dass die Erkrankung und die daraus folgende Berufsunfähigkeit in einem Zusammenhang steht mit der Krankheit die ausgeschlossen wurde. Im schlimmsten Fall verweigert die Berufsunfähigkeitsversicherung die Zahlung der Rente.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...