Berufsanfänger leben gefährlich

Wer nach der Schule einen Beruf erlernt sollte besonders auf Gefahrenquellen achten, denn das Unfallrisiko bei Berufsanfängern ist besonders hoch.

Anzeige / Inserat

Set of 6 Business people poses

Laut der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege leben Berufsanfänger gefährlich. Deshalb: Augen auf am Arbeitsplatz.

Obacht bei der Arbeit

Das Unfallrisiko von Berufsanfänger ist überdurchschnittlich hoch.

Zahlen der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) sprechen hier eine klare Sprache. Mehr als 7,5 Millionen Menschen in Deutschland sind gesetzlich unfallversichert. Im Jahr 2013 entfielen dort 16,7 Prozent der Arbeits- und Wegeunfälle auf unter 25-Jährige. Bei genauem Hinsehen zeigt sich aber: Diese Altersgruppe stellte nur 10,4 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland.
mts-information_mini

Ursachen schnell aufgedeckt

Die Gründe für das hohe Unfallrisiko am Arbeitsplatz für Azubis ist schnell gefunden. Schließlich müssen sie sich zu Beginn im Betrieb mit ganz neuen Gegebenheiten und Anforderungen auseinandersetzen; ganz ähnlich auch wie es Aushilfen, Praktikanten und Berufswechslern geht. Ja, sogar Stellenwechsler innerhalb eines Berufs sind betroffen.
analysieren_mini

Führen wie erziehen

Die Berufsgenossenschaft empfiehlt deshalb, gerade beim Ausbildungsstart oder den ersten Schritten in einen neuen Job besonders aufmerksam zu sein und auf Gefahrenquellen zu achten. Selbstverständlich sind Sicherheitsanweisungen des Betriebs zu befolgen. Außerdem gilt: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig gefragt. Aber natürlich stehen auch Arbeitgeber und Vorgesetzte in der Verantwortung. Sie sollten auf eine gründliche Einarbeitung der Neuen bestehen. Wie bei Kindern gilt übrigens auch hier: „Man folgt dem Vorbild.“ Wer als Vorgesetzter auf Sicherheit bedacht ist, gibt das auch seinen Mitarbeitern mit. Den Neuen wie den Alten. Besonders wichtig ist aber sicher, dass man sich im Team wohl fühlt und sich einer auf den anderen verlassen kann. Dann geht auch der Arbeitsbeginn spurlos an dem Neuling vorbei.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...

Name und E-Mail sind nötig. Wir veröffentlichen keine E-Mail Adressen.