Bekommt man noch genug Rente?

Die Frage ob man noch genug Rente bekommt ist durchaus berechtigt, die meisten überschätzen die gesetzliche Rente.

Anzeige / Inserat

Eigentlich sollten die Deutschen aufgeklärt sein, was die gesetzliche Rente angeht. Man weiß zwar was, nur das die Rente ganz sicher nicht ausreicht um auch nur annähernd den Lebensstandard zu halten, ist an den meisten vorbeigegangen. Die bekannte Fondsgesellschaft Fidelity hat dazu eine aktuelle Studie in Auftrag gegeben.


Aktuelle Studie zur Rente

Die Studie im Auftrag von Fidelity hat gezeigt das die Deutschen nicht wissen wie hoch ihre Rente ist und sie wissen vor allen Dingen nichts über den Aufbau der Rente, die neben der gesetzlichen Rente aus betrieblicher Altersversorgung und privater Altersvorsorge gebildet werden sollte. Ein großes Problem von vielen Deutschen ist die Überschätzung der gesetzlichen Rente und laut der Studie verschenken sie viel Geld bei der betrieblichen Altersversorgung.

Demografischer Wandel

Wer sich in Deutschland mit dem demografischen Wandel befasst, weiß das irgendwann ein Arbeitnehmer einen Rentner bezahlen muss und schon allein das zeigt welche Probleme die gesetzliche Rente bald hat. Die gesetzliche Rente wird im Schnitt nicht viel höher als die Sozialhilfe sein und ist wirklich nur noch eine Grundversorgung. Die sollte dann mit der betrieblichen Altersversorgung und einer privaten Altersvorsorge ergänzt werden

Geld verschenken

Viele Deutsche verschenken bei der betrieblichen Altersversorgung viel Geld, die meisten wissen nicht mal das sie ein Recht auf die betriebliche Altersversorgung haben, nur der Chef kann bestimmen welche Art er seinen Arbeitnehmern anbietet aber auch da lassen die meisten Chefs ihren Angestellten oft freie Wahl. Die betriebliche Altersversorgung geht direkt vom Bruttolohn weg und dabei kann man Steuern und Sozialabgaben sparen. Durch diese Ersparnis kann man viel mehr Geld monatlich ansparen, da beispielsweise von 100 Euro Steuer und Sozialabgaben eingespart werden.

Bestandsanalyse machen lassen

Am besten sollte man von dem was schon vorhanden ist eine Aufstellung machen. Die Fachberater reden dabei von Bestandsanalyse. Wie hoch etwa könnte die gesetzliche Rentenversicherung ausfallen, wie hoch ist die betriebliche Altersversorgung, besteht eine Riester Rente, sind Mieteinnahmen da oder eventuell Investmentfonds und Aktien. So kann man recht schnell und recht genau hochrechnen wie viel im Alter in etwa zur Verfügung stehen allerdings werden die meisten erschrecken.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...