Beitragserhöhung private Krankenversicherung höher als GKV?

Eine Studie der Deutschen Aktuarvereinigung belegt, dass sich die Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung durchaus im Rahmen bewegen und kaum höher als in der GKV sind. Die bislang erhobene Kritik entbehrt daher jeglicher Grundlage.

Anzeige / Inserat

Die geäußerte Kritik bezüglich der überdurchschnittlich hohen Beitragssteigerungen in der privaten Krankenversicherung (PKV) entbehren jeglicher Grundlage. Das belegt eine Studie der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), der berufsständischen Vertretung deutscher Versicherungsmathematiker. Die Studie widerlegt die Ergebnisse des Instituts für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) aus dem Jahr 2010 und kommt vielmehr zu dem Schluss, dass sowohl die Beiträge für Privatversicherte als auch die der gesetzlichen Krankenversicherung im gleichen Maße ansteigen. Beide Arten der Versicherung wurden zwischen 1997 und 2009 durchschnittlich um ca. drei Prozent pro Jahr erhöht.

Schwächen und Fehlinterpretation

Die Arbeitsgruppe der DAV wirft der IGES-Studie indes systematische Schwächen und die Fehlinterpretation von Zahlen vor. So floss weder die Kürzung der Leistungen bei den gesetzlichen Krankenkassen im Untersuchungszeitraum noch die staatliche Bezuschussung in die Auswertung mit ein. Dadurch ist die These, dass ältere Privatversicherte überproportionale Beitragssteigerungen hinnehmen müssten, Makulatur.

Kompensation der medizinischen Inflation

Richtig ist, dass Versicherte der PKV im Alter zwischen 50 und 65 Jahren im Verhältnis recht hohe Beiträge leisten müssen. Das kommt aber durch die medizinische Inflation zustande, die durch die Anpassung der Prämien kompensiert wird. Außerdem werden dadurch auch die Kosten für die Altersrückstellung abgesichert. Im Gegensatz dazu treffen die gesetzlichen Krankenversicherungen keine Vorsorge für höhere Kosten im Alter. Notfalls kürzen sie einfach ihre Leistungen. Wer alt, krank und sich noch dazu keine PKV leisten kann, dem kann die Freude am Leben ganz schön verdorben werden ….

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...