Baufinanzierung Schutz vor Kredit Verkauf

Man hat die Baufinanzierung mit der Hausbank abgeschlossen und muss nun feststellen dass die Bank den Kredit verkauft hat. Die Commerzbank will bald einen Schutz vor dem Kredit Verkauf anbieten.

Anzeige / Inserat

Inzwischen ist vielen bekannt das Banken Kredite weiter verkaufen und selbst dann wenn diese nicht notleidend sind. So kann es passieren dass eine Privatperson plötzlich nichts mehr mit der Bank zu tun hat, wo er ursprünglich seine Baufinanzierung abgeschlossen hat. Ist der Kredit erst mal verkauft kann es unter Umständen dramatisch werden, denn plötzlich kann wer ganz anderer zuständig für den Kredit sein.


Schlechter Stil der Banken

Das dies ein ganz schlechter Stil der Banken ist und nicht unbedingt für Sympathiewerte sorgt ist den Banken teilweise egal. Bisher hat der Kunde automatisch im Kleingedruckten unterschrieben dass der Kredit auch weiter verkauft werden darf wie hier zu lesen ist. Nun hat beispielsweise die Commerzbank auf diesen Umstand reagiert und bietet ihren Privatkunden den Kredit für das Eigenheim mit einem Verkaufsschutz an. So bekommt der Kunde eine Garantie dass sein Kredit nicht verkauft wird selbst wenn dieser notleidend wäre. Notleidend bedeutet dass der Kreditnehmer beispielsweise seine Raten nicht mehr pünktlich bezahlen kann.

Garantien kosten Geld

Garantien kosten Geld und so ist es auch bei der Commerzbank, die zwischen 0,1 und 0,2 auf den normalen Kreditzins aufschlägt. Die Commerzbank will diesen Verkaufsschutz von Krediten voraussichtlich ab April 2008 anbieten. Gerade seit der Immobilienkrise wurde auch bekannt dass viele Banken Kredite in Milliardenhöhe veräußert haben um ihre Bilanzen zu schönen und auch die Commerzbank hat wohl Kredite in Höhe von 300 Millionen Euro in den letzten 3 Jahren weiter verkauft allerdings nur solche die auch 3 Jahre nicht bezahlt wurden.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...