Banküberweisung gefälscht – wer haftet

Wird eine Banküberweisung gefälscht haftet die Bank bzw. das Kreditinstitut, eine Ausnahme gibt es nur wenn die Bank dem Kunden eine Mitschuld nachweisen kann.

Anzeige / Inserat

Auf der Bank ein Überweisungsformular abgeben kann jeder, das überrascht doch, denn wenn man die Kontonummer kennt, kann man sich von jedem beliebigen Konto was überweisen lassen, denn geprüft wird eine Überweisung in der Regel nicht. Wird eine gefälschte Banküberweisung ausgeführt, muss diese auch haften für den Schaden. So hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden in einem Fall Az. 2 U 116/09 gegen ein Kreditinstitut in Koblenz.

Handschriftliche Überweisung Die Chefin eines Handwerksbetriebes hat bei dem Kreditinstitut in Koblenz ein Geschäftsgirokonto, von dem für ein Bauvorhaben Handwerksrechnungen bezahlt wurden. Vor 3 Jahren hat das Kreditinstitut eine Überweisung in Höhe von 40.000 Euro ausgeführt auf ein anderes Konto. Die Bank hat die Überweisung aufgrund eines handschriftlichten Überweisungsauftrags getätigt.

Konto leergeräumt Die 40.000 Euro wurden dann vom anderen Konto kurz danach in mehreren Teilbeträgen abgehoben durch eine nicht bekannte Person. Aber wie hat die Klägerin den Sachverhalt genau erklärt? Die Frau erklärte dass sie tatsächlich einige Tage vorher einen Überweisungsauftrag von 40.000 Euro unterschrieben und von einem Mitarbeiter bei der Bank einwerfen lassen. Dieser Überweisungsträger muss von einem Unbekannten dann aus dem Briefkasten gefischt worden sein und danach ist wohl ein neuer und dann gefälschter Überweisungsträger ausgestellt worden. Bis das Geld komplett vom anderen Konto abgeholt wurde hatte die Frau nicht bemerkt dass ihrem Girokonto eine Falschbuchung belastet wurde.

Keine Mitschuld
Laut dem Gericht trifft die Frau nur dann eine Mitschuld, wenn ihr diese Fehlbuchung rechtzeitig auffällt und sie dennoch nicht rechtzeitig die Bank informiert, nur im oben genannten Fall konnte das Gericht keine Mitschuld der Klägerin feststellen.

Anzeige / Inserat

One thought on “Banküberweisung gefälscht – wer haftet

  1. Kommentar Autor
    DIETER BRAUN
    Ein Kommentar

    HIER NUR EINE INFO FÜR ALLE INTERNET HÄNDLER
    ZUR ZEIT WIEDER BETRÜGSFÄLLE UNTERWEGS
    ÜBERWEISSUNGEN WERDEN ABGEGEBEN ( GEFÄLSCHT )
    EMPFÄNGER IST JAWIN. TRITTI.
    KANN NATÜRLICH NICHT SAGEN OB SIE DAVON WEISS DAHER LETZTER BUCHSTABE WEG GELASSEN
    DENKE DATEN WERDEN ÜBER EB:: KÄUFER BESCHAFT ABER NICHT SICHER BEI MIR WÜRDEN 300 EURO AUF DIESE WEISSE ABGEBUCHT

Ihre Gedanken...