Bankbetrug – Kontoauszug überprüfen neue Betrugsmasche

Gehören Sie auch zu den Bankkunden, die ihre Kontoauszüge bei der Bank nur alle paar Wochen abholen und dann auch nur, um sie zu Hause wieder direkt abzulegen? Dann sollten Sie jetzt Ihr Verhalten ändern. Denn es gibt eine neue Betrugsmasche.

Anzeige / Inserat

Wer auf Kontoauszügen nur seinen aktuellen Saldo prüft, kann schnell zum Opfer einer neuen Betrugsmasche werden. Die Kriminellen überweisen zu diesem Zweck Ein-Cent-Beträge auf zufällig zusammengestellte Zahlenkombinationen. Wird der Betrag tatsächlich gebucht, können die Betrüger davon ausgehen, ein bestehendes Konto erwischt zu haben. Im anderen Fall nämlich würden sie mit einer Fehlermeldung darüber informiert werden, dass die gewünschte Transaktion nicht durchgeführt werden kann.

Ehren Sie diesen Cent nicht

Sind die Gauner aber auf ein existierendes Bankkonto gestoßen, beginnen sie kurz darauf höhere Beträge einfach abzubuchen. Wer seinen Kontostand nicht genau im Kopf hat und die Auszüge nicht gründlich prüft, wird möglicherweise auch das nicht sofort bemerken. Denn die Abbuchungen werden durch einen vermeintlichen Kauf oder eine scheinbar in Anspruch genommene Dienstleistung getarnt und sind in der Regel nicht so hoch, dass sie gleich ins Auge fallen. Für die Betrüger macht’s die Menge.

Noch ist nichts verloren

Leider kann man diesem Missbrauch von Bankgeschäften nicht vorbeugen; das Geld ist aber auch nicht verloren. Wichtiger denn je ist es heute jedoch, die Kontobewegungen präzise zu checken. Entdeckt man tatsächlich eine Ein-Cent-Überweisung empfiehlt es sich, schnellstmöglich zur Bank zu gehen und dies zu melden. Außerdem sollte man zusätzlich die Polizei informieren. Keinesfalls sollte man die im Betreff der Überweisung aufgeführte Telefonnummer anrufen. Hier wird man dann mit überhöhten Gebühren abgezockt. Ist man Opfer einer betrügerischen Abbuchung geworden, kann man – im Fall einer nicht genehmigten Transaktion sogar 13 Monate lang – den Betrag zurückbuchen lassen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...