Bahn Schadensersatz bei Unfall auf Bahnsteig

Wer am Bahnsteig fällt und sich verletzt bzw. einen Unfall, der hat Anrecht auf Schadensersatz. Und den muss die Bahn leisten. So entschied jetzt der Bundesgerichtshof.

Anzeige / Inserat

Ach, die Eisenbahnen. Es ist eine lange Geschichte der Irrungen und Wirrungen. Die Preise werden laufend erhöht, die Züge kommen zu spät, Kinder ohne Fahrscheine werden auf die Straße gesetzt, Heizungen fallen aus, im Sommer spinnt die Klimaanlage und wer auf den Bahnsteigen der Eisenbahngesellschaften fällt und sich verletzt, muss um den Schadenersatz kämpfen. Jetzt wird das einfacher für die Passagiere. Denn der Bundesgerichtshof stärkt die Passagierrechte mit einem Urteil. Jetzt haften Eisenbahn-Gesellschaften für ihre Anlagen.

Verkehrssicherungspflicht nicht ausgelagert

Eine Zugfahrt, die ist lustig, eine Zugfahrt, die ist schön… So könnte man singen, muss man aber nicht. Denn so richtig glatt läuft bei der Bahn selten alles. Es sei denn, draußen ist es saukalt und die Bahnsteige sind vereist. Dann wird es schnell so glatt, dass die Passagiere hin und her rutschen. So ging es auch einer Frau, die solchermaßen gar stürzte und sich das Handgelenk gebrochen hatte. Sie wollte Schadensersatz von der verantwortlichen Eisenbahngesellschaft, die sich zunächst erfolgreich gegen die Zahlung wehrte, da eine Fremdfirma mit dem Winterdienst auf den Bahnsteigen beauftragt worden sei. Die Bahner gingen nun davon aus, dass sie mit dem Auftrag auch die Verkehrssicherungspflicht abgegeben hätten.

Passagier hat Recht auf sichere Reise

Wie sicher und im Recht sich das Bahnunternehmen fühlte, zeigt sich schon dadurch, dass es nach der ersten Schlappe vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf weiterzog und Revision beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe einlegte. Aber auch hier scheiterte die DB-Tochter. Die Erklärung der Richter: Mit dem Kauf der Fahrkarte erkauft sich der Passagier auf das Recht, sicher zum Zug zu gelangen. Dies muss der Bahnbetreiber gewährleisten. Durch dieses Urteil, wird es zukünftig für auf Bahnsteigen verunfallte Passagiere leichter, Schadensersatz von dem jeweiligen Bahnunternehmen zu erstreiten.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...