Autoversicherung – Tür öffnen beim einparken – Teilschuld

Man muss immer mit der Dummheit anderer rechnen, auch wenn man in eine Parklücke fährt und ein anderer Autofahrer öffnet die Tür, hat man eine Teilschuld und die Autoversicherung des anderen zahlt nicht alles.

Anzeige / Inserat

Nicht immer ist es klar wenn ein Unfall passiert aber wenn beim einparken plötzlich eine Tür geöffnet wird bei einem anderen Auto, denkt man nicht daran dass man auch eine Teilschuld trägt aber genau so ein Fall wurde vor dem Landgericht Saarbrücken verhandelt.

Autotür geöffnet

Eine Frau war mit ihrem Auto in eine Parkbucht gefahren und hatte ohne nach hinten zu schauen ihre Fahrertür am Auto geöffnet. Ein anderes Auto wollte in die Parklücke neben dem Auto der Frau fahren und donnerte dabei gegen die geöffnete Autotür der Frau. Der Mann der gegen die Fahrertür der Frau prallte hatte laut dem Landgericht Frankfurt eine Mitschuld an dem Unfall und muss deshalb auch ein Drittel des Schadens an seinem Auto selber bezahlen. Az. 13 S 181/08.


Mit der Dummheit der anderen rechnen

Wenn man seine Fahrertür am Auto öffnet ohne sich umzuschauen ist dies zwar eine besondere Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer, doch der Mann der sein Auto in die Parkbucht gefahren hat, hätte langsamer fahren müssen und sich darauf einstellen müssen dass sich andere Verkehrsteilnehmer nicht verkehrsgerecht verhalten und eine Autotür öffnen ohne sich abzusichern. Fazit: immer mit der Dummheit der anderen rechnen ansonsten wird es teuer auch wenn man an nach eigener Meinung überhaupt keine Schuld hatte.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...