Autoversicherung für Ältere – es wird teurer

Die Autoversicherung für Senioren wird teurer, weil Ältere mehr Unfälle mit Toten und Verletzten verursachen als junge Fahrer.

Anzeige / Inserat

Ganz überraschend kommt es nicht, doch sicherlich werden Senioren erst mal sehr erstaunt sein, wenn die Rechnung von der Autoversicherung kommt. Für viele Ältere kann es erheblich teurer werden. Grund dafür ist unter anderem das Geburtsdatum des Versicherungsnehmers, das als neues Risikomerkmal in die Beitragskalkulation mit einfließt. Es wird wohl mehr die Bestandskunden als die Neukunden treffen, weil die im Internet vergleichen und kaum ein Versicherer Marktanteile verlieren will. Bestandskunden (Senioren) zahlen die Zeche wenn Sie nicht ebenso vergleichen und bei Bedarf die Autoversicherung wechseln.

Wieso wird die Autoversicherung teurer für mich

Jedes Jahr werden die Autos in Typklassen eingestuft, im nächsten Jahr sind über die Hälfte aller Autos in Deutschland von einer Änderung der Typklasse betroffen. Wird Ihr Auto in eine höhere Typklasse gestuft, wird es teurer. Dazu kommt noch Ihr Alter als Versicherungsnehmer und Fahrer des Autos und je nachdem wie alt Sie sind, kann es erheblich teurer werden. Im Netz gibt es Beispiele in dem ein 85 jähriger fast doppelt so viel bezahlt wie vergleichsweise ein 60 jähriger. Ein wichtiger Grund ist sicherlich die Berechnung des GDV, dass bei über 75 jährige Senioren das Risiko einen Unfall mit Toten und Verletzten zu verursachen, höher ist als bei den jungen (18 bis 24) Fahrern. Der GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft) hat den Versicherungsunternehmen empfohlen das Alter des Versicherungsnehmers bei der Beitragskalkulation zu berücksichtigen. Für den Beitrag ist die Einstufung der SF Klasse (Prozente) entscheidend, sowie die verschiedenen Rabatte die es gibt.

Was Sie tun können

Die Versicherungsunternehmen werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach, erst nach dem 30. November informieren. Dann bekommen Sie die Rechnung für die Autoversicherung, die ab dem 1. Januar 2013 beginnt. Die Rechnung wird in der Regel erst so spät versendet um zu vermeiden dass Sie die Versicherung kündigen. Aber Sie haben nachdem Sie die Rechnung in der Post haben ein Sonderkündigungsrecht innerhalb von 4 Wochen. Sie haben also genügend Zeit zu überlegen was zu tun ist.

Bin schon Jahre bei der gleichen Versicherung

Viele sind schon Jahre bei der gleichen Versicherung und wollen eigentlich nicht die Autoversicherung wechseln, doch so viel Geld wollen Sie nun doch nicht für die Autoversicherung bezahlen. Nehmen Sie sich Zeit, holen den Fahrzeugschein aus dem Auto und legen dazu die letzte Rechnung neben den Computer. Dann vergleichen Sie, welchen Beitrag Sie bei einer anderen Autoversicherung bezahlen müssten. Wenn Ihnen der Beitrag besser gefällt als Ihr aktuelle Rechnung, dann setzen Sie Ihren bisherigen Versicherer unter Druck um vom Beitrag runterzugehen oder Sie wechseln zu dem neuen Anbieter.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...