Aufsichtspflicht bei Kindern und die private Haftpflichtversicherung

Kinder unter 7 Jahren sind per Gesetz schuldunfähig. Es gibt inzwischen einige Versicherungen, die in der privaten Haftpflichtversicherung die schuldunfähigen Kinder eingeschlossen haben

Anzeige / Inserat

Grundsätzlich muss derjenige der eine private Haftpflichtversicherung hat, die Aufsicht über die Kinder gehabt haben und diese Pflicht verletzt haben.

Aufsichtspflicht übertragen

Die Aufsichtspflicht über Kinder haben zunächst die Eltern, die diese Aufsichtspflicht an andere übertragen können, wie z.Bsp. Eltern die zum Geburtstag andere Kinder einladen. Damit übernehmen sie die Aufsichtspflicht. Die Aufsichtspflicht hängt vor allem vom Alter und von der Einsichtsfähigkeit der zu betreuenden Kindern ab.

Kinder unter 7 Jahren

Eine Person die Kinder unter 7 Jahren betreut auf einem Kindergeburtstag und stundenlang telefoniert, dabei die Kinder alleine lässt, hat ihre Aufsichtspflicht verletzt. Ist sie nur mal kurz in der Küche um was zu erledigen aber ansonsten immer bei den Kindern, hat sie ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt und ihre Versicherung kann bei einem Schaden die Zahlung verweigern.
Kinder unter 7 Jahren müssen auf keinen Fall Schadenersatz leisten, denn Kinder unter 7 Jahren sind per Gesetz schuldunfähig.

Einschluss in Haftpflichtversicherung

Deshalb bei der Haftpflichtversicherung nachfragen wenn man Kinder unter 7 Jahren hat, inzwischen gibt es einige Versicherungsunternehmen, die Schäden durch schuldunfähige Kindern erstatten. Unten kann man berechnen was die private Haftpflichtversicherung mit diesem Einschluss kostet:


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...