Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoff aber anderer Name

Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoff aber anderer Name ist unter dem fachbegriff Aut-Idem-Regelung den Fachleuten bekannt.

Anzeige / Inserat

Man geht zum Arzt und wird dort untersucht, danach geht man oftmals mit einem Rezept aus der Arztpraxis. Die Überraschung kommt dann bei der Apotheke, denn das Arzneimittel was man schon Jahre bekommt, gibt es nun nicht mehr sondern ein Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoff. In der Regel wurde für das Medikament ein Rabatt ausgehandelt und es ist deshalb viel günstiger als das andere Medikament.

Aut-Idem-Regelung

Unter Fachleuten wird dabei oft von der Aut-Idem Regelung gesprochen. Dies kommt aus dem lateinischen und kann man mit **oder das gleiche** übersetzen. Diese Aut-Idem-Regelung ermöglicht es dem Apotheker, dass er statt dem Medikament was auf dem Rezept steht auch ein günstigeres Medikament rausgeben darf. Wobei das Medikament, neben dem Wirkstoff von der Darreichungsform und Packungsgröße identisch mit dem verschriebenen Medikament sein muss. Hat allerdings der Arzt mit einem Kreuz auf dem Rezept die Abgabe einer Alternative ausgeschlossen, dann muss der Apotheker auch genau dieses Medikament dem Patienten rausgeben.

Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz (AMNOG)

Eine im AMNOG vorgesehen Regelung weicht von dem oben beschriebene nochmal ab und wird mit Sicherheit bei den Patienten für Unsicherheit sorgen. Die vorgesehen Regelung für die Aut-idem-Substitution ist dabei ganz anders, denn zukünftig soll es ausreichen wenn das alternative Medikament in nur einer Indikation mit dem verschriebenen Medikament übereinstimmt.

Einfach erklärt

Dies kann bedeuten dass der Patient ein ganz anderes Medikament bekommt und dass die Krankheit des Patienten nicht mal in der Rezeptbeschreibung auftaucht. Das nächste Problem ist die Einnahme Regelung, die kann in der Rezeptbeschreibung ganz anders sein als es für den Patienten angedacht ist. Da sich auch noch einiges bei den Packungsgrößen ändern soll, wird es sicherlich oft zu Irritationen bei den Patienten bekommen, da dies alles kaum ein normaler Mensch verstehen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...