Arbeitskraft versichern – Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Arbeitskraft versichern mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist absolut wichtig, da die gesetzliche Erwerbsminderungsrente sehr gering ist.

Anzeige / Inserat

Die Arbeitskraft versichern wird immer wichtiger, vor allem die psychische Belastung der Arbeitnehmer nimmt immer mehr zu und führt dann auch oft zu einer Berufsunfähigkeit mit dem Burnout Syndrom. Neben den psychischen Leiden ist es Krebs und Rückenschmerzen die oft zu einer Berufsunfähigkeit führen können. Laut einer Studie liegt das durchschnittliche Alter derer die nicht mehr arbeiten können bei 50 Jahre.

Wer nach dem 1. Januar 1961 geboren ist….

Arbeitnehmer die nach dem 1. Januar 1961 geboren sind, haben von der gesetzlichen Rentenversicherung nur sehr wenig zu erwarten. Wer zwischen 3 und 6 Stunden noch arbeiten kann am Tag der bekommt eh nur die halbe Erwerbsminderungsrente, nur wer unter 3 Stunden nur noch arbeitsfähig ist, bekommt die volle Erwerbsminderungsrente, die allerdings nicht dazu reicht den Lebensstandard zu halten.

Versicherung ist nicht gleich Versicherung

So früh wie möglich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen ist wichtig, denn sehr viele die eine solche Versicherung abschließen wollen, bekommen aufgrund ihres Gesundheitszustandes keine Berufsunfähigkeitsversicherung mehr. Dazu muss man nicht todkrank sein, da reichen schon Rückenschmerzen für eine Ablehnung. Bei einem Abschluss eine BU-Versicherung muss folgendes auf alle Fälle beachtet werden.

  1. 1.) Verzicht auf die abstrakte Verweisung
  2. 2.) Nachversicherungsgarantie soll im Vertrag drin sein

Ganz wichtig ist auch die Höhe einer Berufsunfähigkeitsrente, denn die Höhe der durchschnittlichen BU-Rente beträgt lediglich 400 Euro und diese Höhe ist deutlich zu wenig, denn mit dieser Rente braucht man noch das Sozialamt um zu überleben. Man darf nicht vergessen die gesetzliche Erwerbminderungsrente gilt nicht für den ausgeübten Beruf sondern für alle Berufe, das bedeutet wer in seinem Beruf nicht mehr arbeiten kann, hat vielleicht noch die Möglichkeit hier oder da zu arbeiten und bekommt dann eben keine Erwerbsminderungsrente.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...