Arbeitskraft privat Versicherung

Die Arbeitskraft ist ein wichtiges gut, die Anzahl der Menschen die aber berufsunfähig werden und privat keine Versicherung haben ist groß.

Anzeige / Inserat

Es wird schon lange nicht mehr über die Wichtigkeit einer Absicherung der Arbeitskraft diskutiert, da die Berufsunfähigkeitsversicherung unbestritten eine wichtige Versicherung ist, die leider nicht jeder bekommt. Früher war die gesetzliche Absicherung der Arbeitskraft okay aber inzwischen bekommen jüngere Menschen nur noch eine halbe oder volle Erwerbsminderungsrente, die zum leben hinten und vorne nicht ausreicht.

Jung und gesund

Wer jung und gesund ist bekommt eine Berufsunfähigkeitsversicherung noch zu halbwegs vernünftigen Beiträgen, danach wird es teurer, denn mit dem Alter steigt auch das Risiko der Berufsunfähigkeit extrem an. Über die Berufsunfähigkeitsversicherung sollte man sich beraten lassen, denn es gibt so einige Fallstricke, die ein Laie nicht durchschaut. Die am meisten bekannte ist die abstrakte Verweisung, die man sich so vorstellen kann, dass man einen Abteilungsleiter als Nachtwächter einsetzen darf. Da ist es logischer wenn dieser nur in einem etwa gleichwertigen Beruf untergebracht werden darf, oder eben dann berufsunfähig ist.

Wichtiger Punkt – Nachversicherungsgarantie

Wichtig ist es grade für junge Leute die eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen an die Nachversicherungsgarantie zu denken, denn diese sorgt dafür dass man später, wenn der berufliche Aufstieg erfolgt oder wenn eine Familie oder ein Eigenheim abgesichert werden muss, der Schutz erhöht werden kann ohne dass die Versicherung eine erneute Gesundheitsprüfung verlangt und eventuell den höheren Schutz ablehnt. Sollte aber durch irgendwelche Umstände die Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt werden, kann man zwar ekinen Rundum Schutz mehr haben aber mit einer Unfallversicherung und einer Dread Disease Versicherung sichert man wenigstens einen Teil des Risikos ab.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...