Arbeitnehmer in Elternzeit – kein Anspruch auf Urlaub

Arbeitnehmer in Elternzeit haben keinen Anspruch auf Urlaub laut dem Urteil des Landesarbeitsgericht Niedersachsen ( Az. 3 SA 1288/10 ).

Anzeige / Inserat

Interessantes Urteil des Landesarbeitsgerichtes in Niedersachsen ( Az. 3 SA 1288/10 ) zum Anspruch auf Urlaub als Arbeitnehmer in Elternzeit. Für jeden vollen Monat der Elternzeit hat der Arbeitgeber das Recht den Urlaub des Arbeitnehmers um 1/12 zu kürzen. Nach § 17 des Gesetzes für die Elternzeit muss der Arbeitgeber die Kürzung des Urlaubs zwar erklären aber das kann er vor Beginn der Elternzeit, während der Elternzeit und auch nach der Elternzeit gemacht werden. Selbst nach dem Ende des Arbeitsverhältnisses kann der Arbeitgeber noch die Erklärung abgeben, damit wird dann auch der Anspruch des Arbeitnehmers verringert.

Arbeitsvertragliche Rechte während Elternzeit stark reduziert

Die Elternzeit ist eine freie Entscheidung des Arbeitnehmers, alternativ dazu hätte er auch verzichten können oder der andere Elternteil hätte die Elternzeit in Anspruch nehmen können. Der Urlaubsanspruch ist ein Teil der vom Arbeitgeber erbrachten Gegenleistung für die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers.

Klage abgewiesen

Die Klage einer Frau wurde vor dem Landesarbeitsgericht Niedersachsen abgewiesen. Sie wollte von ihrem ehemaligen Arbeitgeber rund 11.000 Euro für nicht genommenen Urlaub während der Elternzeit.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...