Angebot per Post – Private Krankenversicherung

Ich möchte gerne eine private Krankenversicherung abschließen, bitte Angebote nur per Post, so oder so ähnliche Anfragen kommen immer öfters aber dabei können sehr viele Fehler gemacht werden, die später nicht mehr zu korrigieren sind.

Anzeige / Inserat

Es ist nicht selten dass jemand eine private Krankenversicherung abschließen möchte aber die Angebote nur per Post haben möchte und am besten sich noch jeden Telefonanruf vom Makler verbietet, doch den meisten wird nicht bewusst sein was sie dadurch falsch machen können und wie viel Geld sie dadurch auch verlieren können. Per Post in einem Angebot kann man seiner Beratungspflicht nicht nachkommen und man kann davon ausgehen dass die meisten Menschen keine Ahnung haben von der privaten Krankenversicherung und deshalb auch viele Fehler machen können.

Fehler Beispiel

Ein Fehler kann es regelmäßig geben wenn man sich nicht beraten lässt oder nur einen Versicherungsvermittler und keinen Makler anspricht. Dieser Fehler hängt zusammen mit dem Krankengeld und der Berufsunfähigkeit. Unter Umständen kann es sein dass die Krankengeldversicherung die Zahlung einstellt weil sie eine Berufsunfähigkeit sieht aber die Berufsunfähigkeitsversicherung sieht den Eintritt des Versicherungsfalls noch nicht. Dies bedeutet die Zahlung des Krankengeldes wird eingestellt aber Geld aus der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es noch nicht und das kann den finanziellen Ruin bedeuten.

Unabhängiger Versicherungsmakler

Aber nicht nur dieses Beispiel macht eine Beratung so immens wichtig, denn welcher Interessent kennt die Bedeutung der Kennzahlen der Versicherungsunternehmen? Wer weiß dass man an diesen Zahlen schon erkennen kann ob eine Krankenversicherung gut gewirtschaftet hat? Wer weiß dass es Statistiken gibt über Beschwerden von Kunden über ihre private Krankenversicherung? Selbst der Vergleich der Leistungen kann schwierig sein, denn manches interpretiert der Laie falsch und dies kann dann nur ein Fachmann erklären, der täglich damit zu tun hat. Wer das wichtige im Beratungsprotokoll stehen hat, das der Makler ja unterschreibt, ist zudem abgesichert wenn tatsächlich mal eine Falschberatung vorliegen würde, allerdings sind viele der Makler sehr gute Fachberater.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...