Ambulante Zusatzversicherungen – sinnvoll oder nicht?

Um die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse zu ergänzen, muss man eine ambulante Zusatzversicherung abschließen. Dies ist möglich über eine ergänzende Versicherung bei dem gesetzlichen Krankenversicherer oder auch über eine private Zusatzversicherung.

Anzeige / Inserat

Leistungen wie Zahnersatz mit Keramik, Kontaktlinsen oder Behandlung beim Heilpraktiker gehören nicht den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen. Ist man Mitglied bei einer gesetzlichen Krankenversicherung, so kann man diese Leistungen dazu kaufen oder durch eine private Zusatzversicherung abdecken. Sicherlich kann dies eine sinnvolle Ergänzung sein, doch vielen Versicherungen sind auch verzichtbar, aber dies herauszufinden und sich für die richtige zu entscheiden ist oftmals schwer.

Zahnersatz kann sich lohnen

Den höchsten Anteil bei den Krankenzusatzversicherungen machen die Versicherungen für Zahnersatzkosten aus, welche einen vertraglich festgelegten Prozentsatz der Gesamtrechnung übernehmen, in der Regel jedoch nicht alle. So muss man vor Abschluss hier genau hinschauen, welche Versicherung welche Kosten tatsächlich übernimmt. Entscheidend ist hier vor allem, von welchem Teil der Rechnung die prozentuale Übernahme der Kosten tatsächlich vorgenommen wird. Hier sind die Zusatzversicherungen am günstigsten, die einen möglichst hohen Anteil der Gesamtrechnung übernehmen.

keine Zuschüsse von der GKV

Zuschüsse für Brillen und Kontaktlinsen gibt es für erwachsene Patienten von den gesetzlichen Krankenversicherungen gar nicht mehr. Nur, wenn man eine schwere Sehbehinderung nachweisen kann, erhält man noch einen Zuschuss zu den Brillengläsern. In diesem Bereich ist es möglich eine Zusatzversicherung abzuschließen, die zwischen 80 und 100 Prozent der Kosten übernimmt, dies ist allerdings immer festgelegt auf einen Höchstbetrag. Hier ist genau zu rechnen, den häufig sind selbst günstige Beiträge im Laufe der Zeit höher als die maximale Leistung.

Vergleich der ambulanten Zusatzversicherungen

Der Vergleich der ambulanten Zusatzversicherung fällt deshalb so schwer, weil diese sowohl für einzelne Leistungsbereiche, aber auch in allen möglichen Kombinations-Varianten angeboten werden und dann auch noch mit Zusatzleistungen versehen werden, die das ganze noch unüberschaubarer machen. Hier sollte man ganz genau schauen, was die Basis-Leistungen sind und auch nur diese vergleichen, wenn dann Extras wie zum Beispiel Zuschüsse zu verschreibungspflichtigen Medikamenten beinhaltet sind, so ist dies natürlich umso besser. Lässt man sich jedoch von diesen Zusätzen verleiten, so kann dies auf Dauer recht teuer werden.

In der Regel sind die Versicherungen an Wartezeiten gebunden und die Beiträge richten sich neben den Leistungen auch nach dem Alter und dem Gesundheitszustand.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...