Altersvorsorge für Männer wird teurer

Durch die Einführung der Unisex Tarife wird die Altersvorsorge für Männer teurer, ab dem 21. Dezember 2012 gibt es keine Unterschiede mehr bei den Geschlechtern.

Anzeige / Inserat

Die Altersvorsorge für Männer wird ab dem 21. Dezember 2012 teurer, denn zu diesem Zeitpunkt werden die Unisex Tarife eingeführt. Der Europäische Gerichtshof hat vor etwa einem Jahr ein Urteil gefällt, dass es keine Unterschiede mehr zwischen Männern und Frauen bei den Tarifen geben darf. In der Krankenversicherung und Rentenversicherung müssen bisher Frauen wesentlich mehr bezahlen als Männer. Das liegt unter anderem daran dass Frauen eine höhere Lebenserwartung haben als Männer, doch dieser statistische Unterschied darf zukünftig keine Rolle mehr spielen, so wurden die Unisex Tarife geboren, die ab dem 21.12.2012 für alle Neuverträge gelten.

Rentenversicherung für Männer

Wer als Mann ohnehin eine private Rentenversicherung für seine Altersvorsorge abschließen wollte, der sollte dies besser vor dem 21. Dezember diesen Jahres machen, da es für Männer dann wesentlich teuer wird. Die Versicherungsunternehmen müssen durch die Umstellung vorsichtiger rechnen, da man nicht genau weiß wie die prozentuale Verteilung zwischen Männer und Frauen dann sein wird, wird ein Sicherheitspuffer eingebaut und mit einem höheren Frauenanteil gerechnet.

Rentenversicherung und die Steuer im Alter

Auf die Auszahlung einer privaten Rentenversicherung muss der Rentner dann auch Steuer nach dem Ertragsanteil bezahlen. Im Alter von 60 Jahren sind es 22 Prozent Ertragsanteil, geht jemand erst mit 65 Jahren in Rente hat er einen Vertragsanteil von 18 Prozent und wenn man erst mit 67 Jahren seine Altersvorsorge in Anspruch nimmt, sind es genau 17 Prozent Ertragsanteil.

Beispiel zum Ertragsanteil

Bei einer privaten Rente von 500 Euro und bei einem Rentenbeginn mit 65 Jahren beträgt der Ertragsanteil 90 Euro im Monat und genau dieser Betrag wird zu dem versteuernden Einkommen dazugerechnet. Mit 60 Jahren ist der Ertragsanteil 110 Euro. Die Versicherungsunternehmen rechnen mit einem Schub für das Jahresendgeschäft durch die Einführung der Unisex Tarife.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...