Alternativen zur Schuldnerberatung bei hohen Schulden

Inzwischen sind viele Schuldnerberatungen hoffnungslos überlastet und die Wartezeiten für die Schuldner sind oft sehr lange. Deshalb suchen Verbraucher auch nach Alternativen, die ihnen bei hohen Schulden und der drohenden Insolvenz helfen können.

Anzeige / Inserat

Die Menschen in Deutschland finanzieren sich Dinge, die sie gerne hätte, oft über Kredite und vertrauen darauf, dass sie die Kredite auch mit ihrem regelmäßigen Einkommen, bezahlen können. Doch wenn dann eine eventuelle Arbeitslosigkeit oder Schicksalsschläge mit ins Leben reinspielen, passiert es sehr oft, dass die monatlichen Einnahmen nicht mehr ausreichen, um die monatlichen Ausgaben zu bezahlen.

Folgen bis zum Gerichtsvollzieher

Die Folgen können dramatisch sein, dies beginnt bei Mahnungen, der Kündigung des Dispo Kredits und der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür. Schlussendlich droht noch die Kündigung der Mietwohnung, wenn die Miete nicht mehr bezahlt werden kann.

Längere Wartezeiten bei der Schuldnerberatung

Etwa 3 Millionen Haushalte in Deutschland sind bereits jetzt nicht mehr in der Lage die Schulden zu bezahlen. Betroffene Personen sollten sich an eine Schuldnerberatungsstelle wenden, allerdings sind diese oft sehr überlastet und die Menschen in Not sollen längere Wartezeiten in Kauf nehmen, was in der Regel für die Betroffenen nicht machbar ist.

Alternative zur Schuldnerberatung

Eine Alternative dazu bietet der Verein für Existenzsicherung e.V. Dabei wird über die Rechtsanwälte des VFE einen kostenlose Erstberatung für Insolvenzkunden angeboten. Liegt ein Beratungshilfeschein vor, ist auch alles weitere für den Schuldner kostenlos. In über 3000 Verfahren konnte der Verein für Existenzsicherung eine einvernehmliche wirtschaftliche Einigung zwischen Schuldner und Gläubiger erreichen. Menschen mit geringem Einkommen können beim zuständigen Amtsgericht ihres Wohnortes, einen Beratungshilfeschein beantragen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...