Alternative Heilmethoden – nur in Ausnahmefällen

Alternative Heilmethoden sind in der Regel nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung aufgeführt.

Anzeige / Inserat

Einige Menschen schwören auf alternative Heilmethoden, andere verbinden sie gerne mit anerkannter Schulmedizin. Inzwischen werden eine große Anzahl von Therapieverfahren wie beispielsweise Homöopathie, Akkupunktur, Ayurveda, Hydrotherapie, Reflexzonenmassage etc. angeboten. Bei vielen ist die Wirksamkeit noch nicht erforscht oder bewiesen.

Einige Kassen bezahlen

Einige Kassen erstatten die Kosten für bestimmte Heilmethoden, was aber reine Kulanzsache ist. Wenn man auf alternative Therapieverfahren nicht verzichten möchte, kann man eine Zusatzversicherung abschließen. Zu beachten ist jedoch, dass Kassen keine Kosten für Therapiemethoden übernehmen dürfen, wenn diese ausgeschlossen wurden, da sie auf der Verbotsliste des Gemeinsamen Bundesausschusses stehen. Nur in Ausnahmefällen, bei sehr schwerer Krankheit des Patienten, ist hier eine Sonderregelung möglich.

Wenn die Kasse alternative Heilmethoden übernimmt

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, bieten Krankenkassen ihren Mitgliedern erweiterte Leistungen an, die nicht im Leistungskatalog enthalten sind. Welche Leistungen das genau sind, hängt von der Krankenkasse ab. Es gibt Krankenkassen, die eine Übernahme der Kosten bei alternativen Therapieverfahren nicht anbieten. Wem diese Leistung aber wichtig ist, sollte sich die Kasse suchen, die diese Anwendungen und Verfahren bezahlt.

Zusatzversicherung alternative Heilmethoden

Bezahlt die eigene Kasse bestimmte Heilmethoden nicht und man will die Kasse nicht wechseln, hat man die Option den Krankenversicherungsschutz mit einer Zusatzversicherung zu erweitern. Auch wenn die Kasse bestimmte Kosten übernimmt, man aber mit dem Umfang nicht zufrieden ist, könnte eine Zusatzversicherung in Betracht kommen. Die Zusatzversicherung beinhaltet eine 50 – 100 % Erstattung der Kosten für Honorar, Arzneimittel etc. bis zu einer vereinbarten Höchstgrenze.

Fernöstliche Präventionskurse

Es gibt auch Kassen, bei denen eine Kostenübernahme von Naturheilverfahren zwar nicht im Programm ist, die aber fernöstliche Präventionskurse anbieten oder sie teils erstatten. Es lohnt sich, das Angebot seiner Kasse mal genauer zu betrachten.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...