Alte Oldenburger Private Krankenversicherung Selbständige

Die Alte Oldenburger private Krankenversicherung gab es früher nur für Landwirte, inzwischen können auch Selbständige und Arbeitnehmer dort eine private Krankenversicherugn abschließen.

Anzeige / Inserat

Die Alte Oldenburger Krankenversicherung wurde im Jahr 1929 für Landwirte als Bäuerliche Krankenkasse gegründet. Später hat sich dann die Alte Oldenburger neben den Landwirten für alle Berufsgruppen geöffnet. Die Alte Oldenburger bietet Tarife für Krankenzusatzversicherungen und Krankenvollversicherungen. Im Bereich der Zusatzversicherungen hat die Alte Oldenburger inzwischen an die 100.000 Mitglieder, im Bereich der privaten Krankenversicherung sind es über 40.000 Kunden. Seit rund 5 Jahren arbeitet die Alte Oldenburger mit der Provinzial in Hannover zusammen. Wie oben schon erwähnt bietet die Alte Oldenburger Tarife für Selbständige, Arbeitnehmer und Beamte.

Alte Oldenburger PKV Tarife A90, A80, A106, A112 und A118

Mit den oben genannten Tarifen ist man sehr flexibel und kann seinen Versicherungsschutz individuell zusammenstellen. Die Tarife bieten eine freie Arztwahl auch wenn man direkt zum Facharzt geht. Dabei werden Leistungen auch über die Höchstsätze der Gebührenordnung für Ärzte erstattet. Keine Begrenzung der Sitzungen für die Psychotherapie und auch Leistungen beim Heilpraktiker werden übernommen. Bei Arznei- und Hilfsmittel gibt es keine Zuzahlungen.

Stationäre PKV Tarife K20 mit oder ohne K/S und Tarif K30

Hier gibt es die freie Wahl des Krankenhauses inklusive Privatkliniken. Dabei werden auch im Krankenhaus Leistungen über dem Höchstsätzen der Gebührenordnung bezahlt. Der K20 mit oder ohne dem K/S regelt die Unterbringung im Krankenhaus über das 1-Bett oder 2-Bettzimmer. Wer trotzdem in ein Mehrbettzimmer geht, bekommt ein Ersatzkrankenhaustagegeld. Bei der Arztwahl gibt es auch verschiedene Möglichkeiten die gewählt werden können. Keine Zuzahlung im Krankenhaus ist ebenso im Angebot.

Zahnarzt Tarife Z100/80 und Z80/60

Auch im Zahnbereich gibt es eine freie Arztwahl, im Tarif Z100/80 werden die Zahnbehandlungen zu 100 Prozent erstattet, für Zahnersatz und Kieferorthopädie gibt es 80 Prozent der Kosten. Die Inlays werden zu 100 Prozent bezahlt. Die professionelle Zahnreinigung wird übernommen und es gibt kein Preis-/Leistungsverzeichnis für Laborkosten und Materialkosten.

Bevor man sich entschließt eine private Krankenversicherung für Selbständige oder Arbeitnehmer abzuschließen, sollte eine Beratung in Anspruch genommen werden, denn die PKV hat nicht nur Vorteile sondern auch viele Nachteile. 


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...