Allianz Private Krankenversicherung – Männer werden teurer

In einem Interview sieht der Chef der Allianz Private Krankenversicherung Beitragserhöhungen für Männer und Frauen durch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs und der Einführung der Unisex Tarife.

Anzeige / Inserat

In einem Interview in der Süddeutschen Zeitung sagte der Chef der Allianz privaten Krankenversicherung Markus Riess, dass zwar noch gerechnet wird aber die Tarife werden für Männer und Frauen teurer. Es ist noch nicht klar in welcher Höhe aber die Allianz befürchtet bis zu 20 Prozent teurer.

Unisex Tarif Pflicht

Der Europäische Gerichtshof hat Anfang des Jahres entschieden, dass jede private Krankenversicherung bis Ende des nächsten Jahres Unisex Tarife einführen muss. Unisex bedeutet in diesem Fall gleiche Tarife für Männer wie Frauen. In der Regel werden die Tarife nach Risikofaktoren kalkuliert und da Frauen wesentlich mehr Krankheitskosten verursache wie Männer, waren bisher die Tarife für Frauen deutlich teurer, das gibt es mit den Unisex Tarifen nicht mehr. Eine Studie hat auch aufgezeigt das Frauen durch die höhere Lebenserwartung höhere Kosten in der PKV verursachen, doch das alles zählt mit den Unisex Tarifen nicht mehr.

Bald in die PKV wechseln

Ob man deshalb schneller in die private Krankenversicherung wechseln sollte, hängt sicher vom Geschlecht ab und auch vor allem davon ob man gesund bleibt. Ob es Rückenschmerzen oder psychische Probleme sind, alles kann die Aufnahme in die private Krankenversicherung erschweren und da man nie weiß was die Zeit bringt, sollte ein Wechsel auch nicht aufgeschoben werden.

Wichtige Entscheidungsgrundlagen

Bei einem Wechsel in die PKV ist es wichtig sich sehr genau vorab zu informieren und nicht einem Versicherungsvermittler blind zu glauben. Wer sich umfangreich informieren will und auch einen guten Leistungs- und Beitragsvergleich wünscht, muss zu einem Makler gehen und nicht zu einem Versicherungsvermittler. Der Makler hat die technischen Voraussetzungen um viele Gesellschaften mit ihren Tarifen zu vergleichen. Aber selbst dann wenn man den richtigen Tarif gefunden hat, sollte noch die Krankenversicherung genau angeschaut werden. Dazu gibt es Bilanzkennzahlen, die man vor dem unterschreiben des Vertrages auf alle Fälle anschauen sollte. Dort gibt es Zahlen, die Ihnen der Makler besser erläutern kann, unter anderem die Verwaltungskostenquote und die Beitragsrückstellungen. Unten kann man seine Daten eingeben und man hat auch die Möglichkeit einen Fachmann vor Ort zu befragen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...