Allianz Krankenzusatzversicherung – Heilpraktiker Brillen

Die Allianz Krankenzusatzversicherung für Heilpraktiker und Brillen gibt es in den Tarifen AmbulantPlus und AmbulantBest. Zusätzlich zu den Kosten für Heilpraktiker, Brillen, Hörgeräte, freie Krankenhauswahl bietet der Tarif noch Kosten für Alternativmedizinische Verfahren und Kosten für bestimmte Vorsorgeuntersuchungen.

Anzeige / Inserat

Wer bei der ärztlichen Behandlung Wert auf Alternative Heilbehandlungen und auf die Behandlung beim Heilpraktiker legt oder vielleicht gezielte Vorsorge mit speziellen Untersuchungen machen will, der kann dies über eine Zusatzversicherung absichern, bevor er dabei alles selber bezahlen muss. Solche Policen sind oft kombiniert mit Zuschüssen für Brillen und Kontaktlinsen. Die Allianz bietet bei diesen Krankenzusatzversicherungen die Tarife AmbulantPlus und AmbulantBest.

Allianz Tarif Krankenzusatzversicherung AmbulantPlus

Der Tarif AmbulantPlus der Allianz zahlt für den Heilpraktiker 70 Prozent der Kosten bis zu den Höchstbeträgen der Gebührenordnung aber nur maximal 400 Euro pro Versicherungsjahr. Brillen werden ersetzt zu 100 % aber auch wieder nur maximal 150 Euro innerhalb von 24 Monaten. Zusätzlich gibt es noch in diesem Tarif eine freie Krankenhauswahl, die gesetzliche Krankenversicherung schreibt ja das nächstgelegene Krankenhaus vor.

Allianz Tarif Krankenzusatzversicherung AmbulantBest

Der Allianz Tarif AmbulantBest bezahlt beim Heilpraktiker 80 % bis maximal 1000 Euro innerhalb von zwei Versicherungsjahren, bei den Sehhilfen gibt es maximal 300 Euro innerhalb von 24 Monaten, sonst ist alles identisch mit dem Tarif AmbulantPlus. Zusätzlich bietet der Tarif allerdings Alternativmedizinische Verfahren gemäß Liste, wie zum Beispiel Homöopathie, Chirotherapie und Akkupunktur. Hier übernimmt die Versicherung 80 % der Restkosten nach der Vorleistung der gesetzlichen Krankenversicherung oder 80 Prozent der nicht zuschussfähigen Gesamtkosten bis zu den Höchstsätzen der GOÄ. Im Bereich der Vorsorgeuntersuchungen zahlt der Tarif das gleiche wie bei den Alternativen Heilmethoden ebenso gemäß Liste, wie zum Bsp. die erweiterte Krebsvorsorge und die Osteoporose Vorsorge. Schlussendlich übernimmt der Tarif noch 80 % der Kosten für Hörhilfen nach Vorleistung der GKV, maximal 500 Euro pro Versicherungsjahr.

Bevor solche Verträge für die Krankenzusatzversicherung abgeschlossen werden, bitte genau den Vertrag und die Geschäftsbedingungen durchgehen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...