Alleinerziehende bekommen weniger Unterhalt für die Kinder

Die Düsseldorfer Tabelle regelt den Unterhalt für Kinder nach einer Scheidung. Etwa 1 Prozent weniger an Unterhalt werden Alleinerziehende ab Juli 2007 erhalten. Da eine Reform des Unterhalts noch bevorsteht, ist es möglich, dass Alleinerziehende bald mit bis zu 10 Prozent weniger Unterhalt für ihre Kinder über die Runden kommen müssen.

Anzeige / Inserat

Ab dem 1. Juli 2007 wird der Unterhalt für Scheidungskinder weniger nach der Düsseldorfer Tabelle. Der Grund hierfür liegt an den sinkenden Nettoeinkommen der letzten beiden Jahre, was es allerdings zuvor in Deutschland noch nie gab.

Weniger Unterhalt an die Trennungskinder

Um etwa 1 Prozent wird weniger Unterhalt an die Trennungskinder bezahlt, allerdings wird es vermutlich nicht dabei bleiben. Auch bei Unterhalt steht eine Reform an, wobei die oben genannte Düsseldorfer Tabelle gründlich überarbeitet werden muss. Wenn sich die Düsseldorfer Tabelle am steuerlichen Existenzminimum orientiert, könnte zukünftig der Unterhalt an Kinder um etwa 10 Prozent sinken.

Düsseldorfer Tabelle

Die Düsseldorfer Tabelle wird alle 2 Jahre vom OLG Düsseldorf überarbeitet und gilt bundesweit als Richtschnur für die Höhe des Kinderunterhaltes. Ist ein Kind 8 Jahre alt zahlen Vater oder Mutter, wenn sie netto bis zu 1300 Euro haben 245,– Euro im Monat. Demnach bekommt eine alleinerziehende Mutter bei 2 Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren nach der Unterhaltsreform 49 Euro im Monat weniger. Da Alleinerziehende oft am Existenzminimum leben dürfte die Reform des Unterhalts für diese Menschen einer Schreckensnachricht gleichkommen.

Anzeige / Inserat

One thought on “Alleinerziehende bekommen weniger Unterhalt für die Kinder

  1. Kommentar Autor
    Denk
    Ein Kommentar

    Kindeswohl??? Der Staat fördert und sorgt sich um unseren Nachwuchs??? Am besten
    die neue Generation bleibt Kinderlos, dann
    braucht Mann und Frau sich um keinen Cent mehr streiten. Die Dummen bleiben die
    Alleinerziehnde und die Kinder.

Ihre Gedanken...