Änderung Wohn Riester – Ausland

Bei der Wohn Riester gab es Änderungen die seit 2010 greifen auch für Immobilien im Ausland.

Anzeige / Inserat

Änderung Wohn Riester

Die Wohn Riester hatte bei Verträgen die vor dem Jahr 2008 abgeschlossen wurden die Einschränkung dass eine Entnahme nur ab einem Guthaben von mindestens 10.000 Euro möglich war. Seit Beginn des Jahres dürfen die Guthaben auch aus Verträgen die vor dem Jahr 2008 abgeschlossen wurden verwendet werden und dies ohne Einschränkung.

Keine Mindestguthaben von 10.000 Euro

Durch das Mindestguthaben von 10.000 Euro vor einer Entnahme war es bei vielen Verträgen, die vor 2008 abgeschlossen wurden, nicht möglich an eine Entnahme zu denken weil fast keine Verträge dieses Mindestguthaben erreicht hatten. So konnten nur die nach dem 1. Januar 2008 abgeschlossenen Wohn Riester Verträge ihr Guthaben ohne Einschränkung verwenden.


Änderung auch fürs Ausland

Ebenso hat sich bei der Wohn Riester eine Änderung ergeben bei der Beschränkung auf Immobilien in Deutschland, denn nun soll die Wohnriester Förderung auch beim Kauf im Ausland (EU) greifen. Diese Beschränkung wurde nicht durch die Bundesregierung aufgehoben sondern der Europäische Gerichtshof hat diese Regelung aufgehoben mit dem Urteil AZ. C-269/07 vom September 2009. Dies bringt unter anderem auch den Riester Sparern einen Vorteil die ihren ständigen Wohnsitz ins Ausland verlegen wollen. Änderungen gab es auch bei ausländischen Arbeitnehmern, die nicht Deutschland wohnten, denn diese so bezeichneten *Grenzpendler* konnten bisher die Riester Förderung nicht nutzen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...