Abschluss einer Lebensversicherung noch sinnvoll?

Ob der Abschluss einer Lebensversicherung noch sinnvoll ist wird oft diskutiert, doch die Zahlen des Neugschäfts sprechen eine deutliche Sprache, die Deutschen schließen immer noch Lebens- und Rentenversicherungen ab, weil auch Alternativen fehlen.

Anzeige / Inserat

Die Lebensversicherung wird häufig totgeredet, gerade weil der Garantiezins und auch die Überschüsse schon jahrelang immer weniger werden, doch es gibt immer noch sehr viele Deutsche die ihr Geld in eine Lebensversicherung investieren und die durchaus noch als sinnvoll betrachten, denn bei anderen vergleichbaren Anlagen gibt es kaum mehr. Im letzten Jahr sind Neuverträge mit einer Beitragssumme von rund 174 Milliarden Euro abgeschlossen, was etwa 6,9 % mehr ist als ein Jahr zuvor.

Garantiezins gesunken in diesem Jahr

Aktuell ist der Garantiezins in diesem Jahr gesunken von 2,25 % auf 1,75 Prozent. Da es den Garantiezins nur auf den Sparanteil des Beitrags gibt, ist die Differenz nicht ganz so groß. Vom Beitrag werden die Provision und die Verwaltungskosten abgezogen, auf den übriggebliebenen Teil des Beitrags gibt es dann Garantiezins von 1,75 Prozent.

Überschüsse sinken auch

Allerdings haben die Versicherungsunternehmen auch bei Überschüssen wegen der Niedrigzinspolitik Abstriche machen müssen. Im letzten Jahr gab es bei den Versicherern noch eine Verzinsung ihres Geldes von rund 4,2 Prozent aber diese Zahl wird aufgrund der Niedrigzinspolitik nicht zu halten sein und viele rechnen mit einer Gesamtverzinsung von unter 4 Prozent.

Alternativen sind nicht besser oder fehlen

Sucht man nach Alternativen zu Lebensversicherungen , die in etwa die gleiche Sicherheit bieten, werden oft Bundesanleihen genannt, die aber noch weniger bringen als eine Lebensversicherung. Wenn dann Investmentfonds genannt werden, die durchaus mehr Rendite bringen können, winken die meisten ab, denn das Risiko das man auch Geld verliert will nicht jeder eingehen.

Angebote vergleichen

Man sollte sich verschiedene Angebote zur Lebensversicherung machen lassen und dabei auch ein Angebot mit einer abgekürzten Beitragszahlungsdauer. Kurzes Beispiel dazu: Angebot für eine Lebensversicherung mit einer Laufzeit von 30 Jahren anfordern, wobei die Beitragszahlungsdauer 30, 28 und 27 Jahre betragen soll. In den letzten Jahren bringt der Beitrag in eine Lebensversicherung kaum noch Geld, deshalb auch die garantierte Summe und die inklusive Überschüsse vergleichen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...