Ablaufleistung

Definition:  Ablaufleistung: Auszahlungsbetrag in der privaten Rentenversicherung bzw. Lebensversicherung

Anzeige / Inserat

Die Altersvorsorge kann man heute nicht mehr nur durch die gesetzliche Rentenversicherung betreiben. Wer im Rentenalter finanziell abgesichert sein will, muss sich privat zusatzversichern. In diesen Versicherungsverträgen taucht dann auch der Begriff Ablaufleistung auf. Diese Leistung ist der Betrag, der mit Erreichen des Vertragssendes ausgezahlt wird.

Anspruch bleibt In den privaten Rentenversicherungen wird meist ein festes Vetragsende vereinbart. Zu diesem Datum wird die abgeschlossene Versicherungsleistung fällig. Diese Leistung wird als Ablaufleistung bezeichnet. Der auszuzahlende Betrag kommt durch zwei verschiedene Faktoren zustande. Zum Einen besteht er aus dem garantierten Todesfall- und zum anderen aus dem Erlebenskapital. Das Erlebenskapital wird zusammen mit den jeweils vereinbarten Gewinnanteilen errechnet, die allerdings von Seiten der Versicherung nicht garantiert werden.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...