Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausfrau

Auch eine Arbeit die keinen Lohn bringt wie die der Hausfrau ist viel Geld wert, deshalb ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für die Hausfrau nicht verkehrt aber nicht immer bezahlbar.

Anzeige / Inserat

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung sind sich die Experten einige, dies ist eine wichtige Versicherung, nicht nur für den Hauptverdiener sondern auch für die Hausfrau. In einem Artikel in der Welt wird auf die Berufsunfähigkeitsversicherung für die Hausfrau sehr genau eingegangen und mit Recht auch auf die Gefahren im Haushalt hingewiesen und eben auch darauf dass die Hausfrau durch einen Unfall langfristig ausfallen kann und der Ersatz für diese Arbeitskraft recht teuer ist.

Erkrankungen der Wirbelsäule

Wichtig ist es dabei zu wissen, dass in vielen Fällen nicht ein Unfall zu einer Berufsunfähigkeit führt sondern in jedem drittem Fall sind Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke und Muskeln. Auch Herz-Kreislauf Erkrankungen und Nervenleiden sowie psychische Erkrankungen sind nicht selten der Grund für eine Berufsunfähigkeit. Es gibt nichts an dem Artikel auszusetzen aber dabei wird vergessen, dass es vielen nicht möglich ist, solche eine Versicherung zu bezahlen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung kostet nicht wenig und muss Monat für Monat bezahlt werden. Zumal eine kleine Berufsunfähigkeitsrente in manchen Fällen von der staatlichen Hilfe aufgefressen wird und somit unnötig ist.


Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausfrau

Aber wer es sich leisten kann, sollte natürlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben und dabei gilt für die Hausfrau das gleiche wie für den Hauptverdiener, denn bei Abschluss eines Vertrages sollte auf einiges geachtet werden. Ob es die Nachversicherungsgarantie ist oder die abstrakte Verweisung oder aber die Erwerbsunfähigkeitsklausel, sind alles wichtige Themen die man sich erklären lassen sollte um nicht später und zu spät zu erkennen dass man eine falsche Versicherung abgeschlossen hat.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...