Viele ohne Krankenversicherung sind wieder versichert

Die Pflicht zur Krankenversicherung scheint zu greifen, denn viele sind wieder versichert.

Anzeige / Inserat

Die Versicherungspflicht in der Krankenversicherung scheint zu greifen, denn zwischen April 2007, als die gesetzliche Krankenversicherungspflicht begonnen hat, und September 2008 haben etwa 120.000 Nichtversicherte wieder Schutz über eine Krankenversicherung. Die Hans Böckler Stiftung hat in Berlin die Zahlen als Ergebnis einer Studie bekanntgegeben. Anfang 2007 waren die Schätzungen der Nichtversicherten in der Krankenversicherung bei 211.000 Menschen. Mit den 120.000 sind mehr als die Hälfte inzwischen versichert.

Krankenversicherungspflicht zeigt Wirkung

Nach Ansicht der Wissenschaftler zeigen die Stufen der Krankenversicherungspflicht Wirkung. Seit April 2007 gibt es die Krankenversicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung. Seit dem 01.072007 hat die private Krankenversicherung einen Standardtarif bereit gestellt, in den alle schon vor dem 01.01.2009 konnten, die der PKV zuzuordnen sind. Dieser Standardtarif geht am 1.1.2009 in den Basistarif über und damit beginnt die Versicherungspflicht auch für alle die der privaten Krankenversicherung zuzuordnen sind, dies trifft vor allem Selbstständige, die sich bisher nicht versichert haben und die Behandlungskosten noch selbst bezahlen.

Nachforderungen drohen

Aufpassen sollten Selbstständige wenn sie diese Pflicht nicht ernst nehmen, denn schon bei der gesetzlichen Krankenversicherung sind Nachforderungen rückwirkend gestellt worden bis zum April 2007. Dies wird auch bei der privaten Krankenversicherung der Fall sein, so daß auch die finanzielle Existenz gefährdet sein kann. Wer krank ist, muss sich keine Sorgen machen, denn der Basistarif steht allen offen. Wer aber noch relativ gesund ist, soll versuchen einen anderen Tarif zu bekommen, da der Basistarif von den Leistungen ähnlich der gesetzlichen ist aber zu teuer.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...