Was ist der Basistarif

Ab 2009 müssen alle privaten Krankenversicherungen einen Basistarif anbieten aber was ist der Basistarif überhaupt.

Anzeige / Inserat

Der Basistarif ist ein ungeliebtes Kind der privaten Krankenversicherung aber durch die Gesundheitsreform muss jeder Krankenversicherer ab Januar einen Basistarif zur Verfügung stellen. Dieser Basistarif soll ähnlich der Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung sein und vor allen Dingen den Menschen zur Verfügung stehen, die keine Krankenversicherung haben aber der privaten Krankenversicherung zuzuordnen sind.


Rückwirkend Beiträge nachbezahlen

Diese müssen in diesen Basistarif aufgenommen werden selbst wenn sie schwer krank sind, also ohne Gesundheitsfragen. Wer ab Januar keine Krankenversicherung hat, muss damit rechnen rückwirkend alle Beiträge nachzahlen zu müssen, wie in der gesetzlichen Krankenversicherung. Einige der Krankenversicherer haben gegen diesen Basistarif geklagt, weil sie befürchten dass sich dieser Tarif niemals rechnen kann und alle Versicherten schlussendlich darunter leiden werden.

Tarif 6 Monate offen

Dieser Tarif steht aber ab Januar für ein halbes Jahr denen offen, die ihre private Krankenversicherungen wechseln und einen Teil ihrer Altersrückstellungen mitnehmen wollen. Man muss dann für 18 Monate in diesem Basistarif bleiben bis man in einen Tarif mit besseren Leistungen kann. Eigentlich Unsinn aber so ist es beschlossen worden. Wer nicht durch seine Gesundheit gezwungen ist den Basistarif zu nehmen sollte einen großen Bogen drum machen und versuchen einen anderen Schutz zu bekommen, der sogar manchmal günstiger sein kann, was kaum verständlich ist.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...