Änderungen Autoversicherung 2009 VVG

Das neue Versicherungsvertragsgesetz bringt für die Autoversicherung im Jahr 2009 noch einmal Änderungen.

Anzeige / Inserat

Die Reform des Versicherungsvertragsrecht bringt zum Beginn des Jahres 2009 die letzten Änderungen für die Autoversicherung, die für den Versicherungsnehmer durchaus vorteilhaft sind.

Profitieren vom neunen VVG

Ab 2009 profitieren alle Autoversicherungen, also auch die schon länger bestehenden Verträge, von den neuen Regeln. Bisher profitierten nur die neuabgeschlossenen Autoversicherungen von diesen Neuerungen außer einigen wenigen Versicherungen die schon vorab ihren Kunden die Vorteile weitergegeben haben. Wenn der Versicherungsnehmer nach einem Schaden seine Autoversicherung kündigt, bekommt er nach dem neuen Recht anteilig seinen Beitrag zurück. Bisher durfte das Versicherungsunternehmen den vorab bezahlten Jahresbeitrag behalten. Nun muss tagesgenau abgerechnet werden.

Änderung grobe Fahrlässigkeit

Bei der groben Fahrlässigkeit hat sich auch einiges geändert, denn bisher konnte die Versicherungsgesellschaft die Zahlung eines Schadens bei grober Fahrlässigkeit verweigern. Wer also bisher eine Rote Ampel überfahren hat und dabei einen Unfall verursacht hat, konnte theoretisch auf seinem Schaden sitzen bleiben, weil die Vollkasko nicht bezahlen musste. Nach dem neuen Recht geht es nach dem Grad der Schuld, es wird davon ausgegangen dass beispielsweise bei dem überfahren einer roten Ampel, die Versicherung 50 Prozent ansetzt, also wird die Hälfte des Schadens bezahlt. Bei einer Fahrt unter Alkohol kann man aber davon ausgehen dass die Versicherer weiterhin nichts bezahlen werden.

Kundeninformation

In der Autoversicherung gibt es ab 2009 auch mehr Information und Beratung. In der Realität bedeutet dies, dass der Kunde vor dem Abschluss des Vertrages ein neues Produktinformationsblatt bekommen muss. In diesem Informationsblatt muss der Kunde in Kurzform über den Preis und die Leistungen der Autoversicherung informiert werden.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...