Regeln für Skifahrer

Es gibt in den Alpenländern eine Regel der FIS für Skifahrer dass niemand vor ihm fahrende gefährden darf.

Anzeige / Inserat

Auch auf der Skipiste sollten Skifahrer vorsichtig sein und auch gewisse Regeln beachten. Bei einem Zusammenstoß auf der Skipiste zwischen Skifahrern hat im Zweifel der hintere Fahrer Schuld. Wenn es nicht klar ist was und warum es passiert ist und ist es dem hinteren Skifahrer nicht möglich seine Unschuld plausibel zu erklären, dann muss er haften.

Oberlandesgericht Brandenburg

Dieser Regel folgen viele Gerichte und so sah es auch das Oberlandesgericht Brandenburg in seinem Urteil Az. 7 U 200/07. Das OLG Brandenburg verurteilte einen Skifahrer zu insgesamt 17.000 Euro Schadensersatz und Schmerzensgeld, weil dieser offenbar die Regel Nummer 3 des internationalen Skiverbandes FIS verletzt hat, wonach niemand vor ihm fahrende gefährden darf. Diese Regel der FIS ist unverbindlich aber gilt in den Alpenländern schon länger als Gewohnheitsrecht.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...