Privatanleger Investment in Lebensversicherungen

Eine neue Idee auf dem Zweitmarkt von dem Aufkäufer Policen Direkt mit Policeninvest, dabei können Privatanleger in Lebensversicherungen investieren, die angekauft wurden.

Anzeige / Inserat

Die auf dem Zweitmarkt tätige Policen Direkt bietet ab sofort unter der Marke *Policeinvest – mit Sicherheit mehr Rendite* für Privatanleger Direktinvestments in deutsche Zweitmarktpolicen an. Bisher war es Privatanleger nur über Fonds möglich sich an deutschen Zweitmarktpolicen zu beteiligen, weil eine direkte Investition steuerlich nachteilig war. Mit dieser neuen Strategie bietet Policen Direkt deutschlandweit Privatanlegern eine Anlageklasse, die nach eigenen Angaben durch eine hohe Sicherheit überzeugt und zudem eine Rendite bis zu 7 Prozent jährlich bietet.

Sicherheit bis zu 98 Prozent der Anlage gedeckt

Wie Policen Direkt angibt, sind bis zu 98 Prozent einer Anlage im Erwerbszeitpunkt durch den Rückkaufswert der Police gedeckt. Dieser steigt aber jährlich um die garantierte Mindestverzinsung von bis zu 4 Prozent und um eine laufende Überschussbeteiligung. Auch im Insolvenzfall sind die Einlagen der Versicherten als Sondervermögen geschützt und durch die Auffanggesellschaft Protector garantiert. Durch den Schlussüberschussanteil und der Beteiligung an den stillen Reserven, die gesetzlich vorgeschrieben ist, steigt die Rendite der Kapitallebensversicherungen über die Laufzeit überproportional an, so dass der innere Wert der Kapitallebensversicherung deutlich über dem Rückkaufswert liegen kann.

Selektionsprozess – gute Anlage

Alle Kapitallebensversicherungen die über Policeninvest angeboten werden haben schon auf Kosten von Policen Direkt einen strengen Selektionsprozess durchlaufen und wurden auf eigenes Risiko bereits von Policen Direkt angekauft. Damit profitiert der Privatanleger von der langjährigen Erfahrung von Policen Direkt bei dem Ankauf von Lebensversicherungen. Durch den bereits getätigten Ankauf der Policen von Policendirekt ist die Verfügbarkeit der Policen gegeben und es gibt für den Anleger kein Transaktionsrisiko. Die Policen werden weiterhin von Policendirekt verwaltet, treuhänderisch und kostenfrei bis zum Ablauf der Kapitalversicherung. Dieses Konzept von Policen Direkt könnte dem doch stark schwächelnden Zweitmarkt wieder mehr Leben einhauchen, denn für Privatanleger ist inzwischen die Sicherheit, nicht zuletzt durch die aktuelle Finanzkrise, mehr als wichtig.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...