Fondsgebundene Lebensversicherung Finanzkrise

Sicherlich werden derzeit viele Versicherungsvermittler von Kunden angerufen, die sich angesichts der Finanzkrise Sorgen um ihre Fondsgebundene Lebensversicherung und Rentenversicherung machen.

Anzeige / Inserat

Die aktuelle Finanzkrise trifft natürlich auch die Besitzer einer Fondsgebundenen Lebensversicherung bzw. Fondsgebundenen Rentenversicherung. Bei einer Fondsgebundenen Lebens- oder Rentenversicherung gibt es im Gegensatz zu einer klassischen Kapitallebensversicherung oder Rentenversicherung keine Garantieverzinsung und auch keine garantierte Ablaufleistung.

Börse im Keller

Die aktuelle Finanzkrise jagt weltweit die Börsen in den Keller und damit verlieren auch die Fonds an Wert und diese Kursverluste treffen natürlich auch die Besitzer fondsgebundener Versicherungen. Allerdings sollte man nun nicht übereifrig die Versicherung kündigen, denn bei einer vorzeitigen Kündigung ist durch die meist hohen Abschlussgebühren und einem Stornoabschlag mit hohen Verlusten zu rechnen. Wer eine Fondsgebundene Versicherung besitzt sollte allerdings sein Ablaufdatum im Auge behalten, damit vermieden werden kann, dass beispielsweise jetzt eine Fondsgebundene Versicherung ausläuft und ausbezahlt wird.

Vor Ablauf der Anlage umschichten

Einige Zeit vor dem Ablauf einer fondsgebundenen Lebensversicherung oder Rentenversicherung sollte man sich mit seinem Berater zusammen setzen und eventuell die Aktienfonds in weniger anfällige Rentenfonds umschichten. Dies kann dann durchaus schon 2 Jahre vor dem Ablauf einer Versicherung angegangen werden. Für Besitzer von Fondsgebundenen Versicherungen ist es sehr schwer solche Krisen wie derzeit zu umgehen, man kann zwar die Versicherung nach einiger Zeit Beitragsfrei stellen wenn man mit fallenden Aktienkursen rechnet, doch was in der letzten Zeit durch die Finanzkrise ausgelöst wurde, war sicherlich von niemanden in der Heftigkeit vorausgesehen worden.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...