Studie über Kosten für die Riester Rente

Das die Beratung für die Riester Rente auch Kosten durch Provision und Verwaltung verursacht wissen viele, nur wie hoch und wie viel wissen die wenigsten. Die Axa und auch die DWS haben eine Studie über die Kosten der Riester Rente in Auftrag gegeben.

Anzeige / Inserat

Die Kosten für Provisionen und Verwaltung bei der Riester Rente sind aus den Vertragsunterlagen für Laien kaum erkennbar. Zu diesem Ergebnis kam bezeichnender Weise eine Studie von der Frankfurt School of Finance & Management, die von der DWS und der AXA in Auftrag gegeben worden sind.


Es gibt verschiedene Angebote auf dem Markt für die Riester Rente, bei der Studie wurden bekannte und auch repräsentative Beispiele genommen:

1. DWS Riester Rente Premium
2. AXA Twin Star
3. Allianz Riester Rente
4. Nürnberger Fondsgebundene Zulagen Rente


Studie optimistisch und pessimistisch

Bei der Studie wurden optimistische, pessimistische und gemischte Szenarien angenommen bei einer angenommenen Laufzeit von 35 Jahren und einem Beitrag von monatlich 100 Euro. Dazu wurden noch die Zulagen gerechnet von 154 Euro und 185 Euro je Kind. Einmal wurde ein Kunde ohne Kind gerechnet und das andere mit einem 2 jährigen Kind. Dabei wird mit einem Quotient gerechnet der sich aus eingezahltem Geld und dem verwendeten Geld ergibt, was so viel bedeutet dass bei 100 Prozent die Kosten gleich null sind.
Hierbei liegt die DWS mit 92,7 Prozent vorne und die Nürnberger Versicherung mit 83,4 Prozent hinten.

DWS und AXA da vorne

Bei den positiven Szenarien ist klar dass die beiden Riester Angebote von DWS und Axa vorne liegen, da diese beiden auch die höchsten Aktienquote als Anlage haben. Die Nürnberger hat auch einen hohen Aktienanteil aber da scheinen die hohen Gebühren die Rendite zu belasten. Wenn pessimistisch gerechnet wird liegt das Versicherungsangebot der Allianz vorne. Geht man von der Laufzeit von 35 Jahren aus müsste eigentlich die höhere Aktienquote schon weit vorne liegen aber dies ist natürlich nur spekulativ und wer mehr auf Sicherheit bedacht ist dürfte bei den Versicherungen mehr oder weniger gut aufgehoben sein.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...