Banken sperren ihre Geldautomaten

Der Streit um das abheben an Geldautomaten eskaliert, für einige Direktbank Kunden sind teilweise Geldautomaten von Sparkasse und Volksbanken gesperrt.

Anzeige / Inserat

So wie es inzwischen aussieht eskaliert der Streit um die Abhebungen an den Geldautomaten wie schon hier berichtet wurde. Die Geldautomaten der Sparkassen und Volksbanken sind nun für bestimmte Bankkunden blockiert. Darunter sind wie die WELT berichtet die Citibank, Santander, Volkswagen Bank, DKB oder ING.Diba. Anscheinend will nun die ING Diba vor Gericht ziehen.

Rechtliche Schritte einlegen

Nach Informationen der WELT ONLINE will die ING Diba rechtliche Schritte einlegen gegen mehrere Sparkassen, die seit kurzer Zeit das Abheben von Geld am Automaten für einige Direktbankkunden gesperrt haben. Rechtliche Schritte einleiten sind wohl nötig um die Sache zu klären, nur die Dauer dieser rechtlichen Schritte ist bekannter weise lang und ungewiss. Solange müssen die Kunden der Direktbanken wohl damit leben, dass sie an einigen Geldautomaten kein Geld mehr bekommen. Hintergrund des Streits sind die Gebühren, wenn ein Kunde mit seiner EC/Maestro Karte Geld am Automaten abhebt, die nicht zu seiner Bank gehört, kann das Geldinstitut die Gebühren frei festlegen. In der Regel liegen die Gebühren bei 4,50 Euro.

Gebühren gedeckelt

Wird das Geld aber mit einer Visa Karte abgehoben sind die Gebühren dafür gedeckelt, Visa bezahlt dabei maximal 1,74 Euro. Und nun kommen clevere Direktbanken auf die Idee ihre Kunden mit Visa Karten auszustatten, die entweder kostenlos sind und nur wenig Geld kosten. Damit können nun die Kunden an fast jedem Geldautomaten abheben, dabei übernehmen einige sogar die Gebühr von 1,74 Euro für ihre Kunden. Damit lässt sich natürlich schön Kunden anlocken, wenn man so Kunden anwerben kann mit dem weltweit kostenlos Geld abheben. Die Sparkassen und Volksbanken wollen nun seit einiger Zeit dieses Spiel nicht mehr mitspielen, was irgendwie auch verständlich ist, denn mit ihrem Netz von 25.000 Geldautomaten wird ein guter Service geboten von dem andere Banken profitieren wollen. Der Druck auf die Kreditkartenanbieter hat sich in letzter Zeit strak verstärkt und Mastercard hat auch schon aufgegeben, denn ab dem nächsten Jahr können die Betreiber selbst festlegen was sie von den Kunden verlangen. Visa will dies aber nicht so mitspielen und stellt sich stur und genau deshalb haben einige Sparkassen die Konsequenz gezogen und für einige ihre Geldautomaten gesperrt.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...