Huk-Coburg Rechtsschutzversicherung mit Schadensfreiheitsrabatt

Eine Rechtsschutzversicherung mit Schadensfreiheitsrabatt von der HUK-Coburg wird als neues Produkt ab dem 1. Oktober auf den Markt kommen.

Anzeige / Inserat

Ab dem 1. Oktober 2008 kommt die HUK-Coburg mit einer neuen Rechtsschutzversicherung auf den Markt. Diese Rechtsschutzversicherung ist mit einem Schadensfreiheitsrabatt versehen, was sich direkt auf die Selbstbeteiligung auswirkt. Je länger der Vertrag ohne Schaden ist, desto weniger wird die Selbstbeteiligung. Bei Vertragsbeginn hat der Vertrag einen Selbstbehalt von 150 Euro pro Schadensfall aber dieser reduziert sich nach 2 schadensfreien Jahren um 50,– Euro und nach 4 Jahren um weitere 50,– Euro um nach 6 Jahren in denen kein Schaden gemeldet wurde eine Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung zu haben.

Rückstufung nach Schadensmeldung
Bei einer Schadensmeldung führt dies in der Regel zu einer Rückstufung, wobei eine Selbstbeteiligung über 150 Euro erst dann möglich ist wenn der Versicherungsnehmer innerhalb kurzer Zeit mehrere Versicherungsfälle meldet. Dabei ist die höchste Selbstbeteiligung die möglich ist genau 300,– Euro. Wenn der Versicherte im Schadensfall einen Anwalt nimmt, der von der HUK Coburg Rechtsschutzversicherung empfohlen wurde, kann die Rückstufung vermeiden. Durch die damit zusammenhängende Arbeit mit sachkundigen Anwälten erwartet die HUK Coburg auch Kostenersparnisse durch einen effizienteren Ablauf, wie beispielsweise die elektronische Kommunikation.

Neuer Tarif HUK Coburg
Im neuen Tarif der HUK Coburg Rechtsschutzversicherung gibt es eine weitere Verbesserung mit der Rechtsberatung. Der VN kann sich so einen telefonischen Rat einer unabhängigen Anwaltskanzlei einholen, wobei dabei keine Risikoausschlüsse gelten und auch der Rechtsschutzfall muss noch nicht eingetreten sein. Dadurch können eventuell teure Rechtsstreitigkeiten schon im Vorfeld vermieden werden. Deshalb wird die telefonische Rechtsberatung in alle Pakete außer der Verkehrsrechtsschutzversicherung integriert.

Beiträge unverändert
Die Beiträge für die Rechtsschutzversicherung bleiben aber trotz der Verbesserungen unverändert und es gibt sogar in dem oft gewählten Paket Privat Berufs- und Verkehrsrechtsschutzversicherung eine Senkung um 6 Prozent auf 197,90 Euro im Jahr. Die neue Rechtsschutzversicherung wird zwar wird in vielen Meldungen als **eine neue und für die Branche innovative Rechtsschutzversicherung mit einem Schadenfreiheitssystem** bezeichnet, allerdings gab oder gibt es immer noch so eine Rechtsschutzversicherung mit Schadensfreiheitsrabatt bei der Rechtsschutz Union und dies schon vor einiger Zeit.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...