Mieter bezahlt nicht – Versicherung

Eigentumswohnung als Kapitalanlage haben viele, dazu noch gute Mieter hat nicht jeder und so mancher hat sicher schon erlebt dass der Mieter seine monatliche Miete nicht bezahlt.

Anzeige / Inserat

Viele haben es in der letzten Zeit vielleicht im TV gesehen, wie so genannte Mietnomaden teilweise die Vermieter an den Rande des Ruins treiben. Wenn ein Mieter seine Miete oder Kaution nicht bezahlt hat der Vermieter zwar gewisse Rechte aber diese durchzusetzen dauert unter Umständen sehr lange. In der FTD kann man einen Fall nachlesen, wo ein Mieter eine Wohnung anmietet. Er wirkt mit seiner kleinen Familie sympathisch und auch solvent, so dass der Vermieter keine Bedenken hat ihm seine 100 qm Wohnung mit gehobener Ausstattung anzubieten. Es wird von ihm versprochen nach dem Einzug im April die Kaution dem Vermieter zu überweisen.

Vermieter bleibt auf den Kosten sitzen

Doch weder die Kaution noch die Mietzahlungen kommen jemals bei dem Vermieter an, der dann nach 3 Monaten dem Mieter fristlos kündigt. Allerdings macht dieser keine Anstalten die Wohnung zu verlassen so dass der Vermieter vor Gericht gehen muss. Nach 11 Monaten können dann Vollstreckungsbeamte den Umzug der Familie erzwingen, wie in der Financial Times zu lesen ist, auch noch auf Kosten des Vermieters. Den Vermieter hat der ganze Mist 12.000 Euro gekostet, da bei dem Ex Mieter nichts mehr zu holen ist, bleibt der Vermieter auf den Kosten sitzen. Dieser Vermieter hat nun vielleicht nicht die ganz großen finanziellen Probleme durch diesen Mietnomaden, doch bei anderen Vermieter kann sowas auch den finanziellen Ruin bedeuten.

Versicherung gegen Mietnomaden?

Es gibt wohl kaum eine Versicherung die einen Schutz gegen solche Mieter bietet, wie aber zu lesen ist hat die Helvetia Versicherung in Verbindung mit der Gebäudeversicherung eine Versicherung gegen Mietnomaden im Programm. Diese Versicherung kostet 3 Promille von der Jahresmiete und hat eine Selbstbeteiligung von 20 Prozent der tatsächlichen Schadensumme. Damit die Versicherung leistet muss der Mieter abgemahnt werden und der Vermieter muss auch erfolgreich gegen den Mietnomaden geklagt haben. Dabei gibt es allerdings den Nachteil dass die Versicherung auch nur verzögert bezahlt und dies kann sich eben nicht jeder leisten. Es gibt dafür anscheinend noch ein Factoring Modell, dabei werden die Forderungen abgetreten und dort werden die Außenstände eingetrieben. Dies hat den Vorteil dass der Vermieter sofort sein Geld erhält.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...