Rentner Steuernachzahlung über Jahre möglich

Es war klar dass auch irgendwann die Renten unter die Steuer fallen werden und so wurde von vielen unbemerkt die Besteuerung für Rentner seit dem Jahr 2005 verändert und nun drohen vielen die vorher bezahlen mussten eine Steuernachzahlung auch für zurückliegende Jahre.

Anzeige / Inserat

Nun berichtet auch schon die Bildzeitung dass dem Rentner eine Steuernachzahlung droht und möglicherweise muss sogar für zurückliegende Jahre Steuern nachbezahlt werden. Fragt man bei den Rentnern nach haben es zwar viele mitbekommen dass den Rentnern Steuernachzahlungen drohen, doch daran glauben dass sie auch betroffen sein können, will wohl keiner.

Keine Besteuerung mehr mit dem Ertragsanteil

Seit dem Jahr 2005 werden die Renten nicht mehr mit dem Ertragsanteil besteuert, der nur bei 27 Prozent lag wenn man mit 65 Jahre in Rente gegangen ist sondern die Besteuerung erfolgt nun gänzlich anders. Wer schon im Jahr 2005 in Rente war muss 50 Prozent seiner Rente versteuern und durch diese Änderung sind nach Schätzungen des Bundesfinanzministeriums circa 1,3 Million Rentnerhaushalte in die Steuerpflicht gerutscht, davon viele die es bis heute noch nicht wissen. Alle Rentenzahlstellen werden nun für die Jahre 2005 bis zum heutigen Datum der ZfA melden welcher Rentner wie viel Geld bekommen hat und dann können durchaus Nachfragen kommen vom Finanzamt.

Grundfreibetrag auch für Rentner

Rentner sollten nun nicht in Panik verfallen, denn grundsätzlich gibt es den Grundfreibetrag von 7.664,– Euro für Ehepaare immerhin 15.329,– Euro. Wer dann schon vor dem Jahr 2005 Rente bekommen hat muss ja nur 50 Prozent versteuern und die Rente kann ja noch durch Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen nach unten gedrückt werden. Wer das 64. Lebensjahr vollendet hat und neben seiner Rente noch über Zinsen, Mieteinnahmen oder Einkommen verfügt dem steht auch ein Altersentlastungsbetrag zu. Dabei können 33,6 Prozent dieser Einkünfte, maximal 1.596,– Euro, verrechnet werden. Ganz klar ist dass sich die Zahlt der steuerpflichtigen Rentner in den nächsten Jahren vermehren wird, denn jedes Jahr steigt auch der steuerpflichtige Anteil der gesetzlichen Rente an und beträgt im Jahr 2008 schon 56 Prozent.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...